3 Tage Gorilla Safari im Bwindi Forest (CSU-037)

P3Das ist eine 3 Tages Gorilla Safari die in Kampala beginnt und auch endet.
Während dieser Tour besuchen Sie den Bwindi Forest und Tracken die seltenen Berggorillas, “Erster Hand”, mit erfahrenen und ausgebildeten Rangern.
Nachfolgend finden Sie eine Tourbeschreibung
Tag 1
: Fahrt nach Bwindi zum Impenetrable Forest
Tag 2: Gorilla Tracking und am Nachmittag eine optionale Naturwanderung
Tag 3: Rückfahrt nach Kampala
Unterkunft
2 Nächte in der Gorilla Resort Lodge oder Buhoma Community Bandas

Detaillierte Beschreibung

Tag 1: Von Kampala zum Bwindi Impenetrable Forest
Ihr Safari Guide wird Sie von Ihrem Hotel abholen und Sie werden mit dem Auto Richtung Süden zum Bwindi Impenetrable National Park fahren. Diese schöne Panoramafahrt beansprucht zirka 8-10 Stunden. Wir werden am Äquator einen Fotostopp einlegen und sicher auch einige Informationen über diese Stelle erhalten. Weiter geht die Fahrt bis Masaka wo wir im Brovad Hotel zum Mittagessen anhalten. Ihr Fahrer bringt Sie sicher durch Uganda’s hügelige Landschaften und durch das Hochland, auch bekannt als “Switzerland of Uganda”. Noch höher hinaus geht die Fahrt bis zu einem Punkt wo wir die dreieckigen Spitzen der Virunga Vulkane von Rwanda und dem Kongo sehen. Nun geht es wieder hinab ins Tal zum Bwindi Impenetrable Forest (Der Undurchdringliche Wald), Heimat der verbliebenen Berggorillas. Heute Nacht werden Sie mit all den Geräuschen eines Berg-Regenwaldes einschlafen.
Übernachtung in,
Bei High end Hotel im Gorilla Forest Camp
Bei Mittelklasse in der Buhoma Lodge
Bei Günstig in den Buhoma Community Bandas

Tag 2:
Heute geht es sehr zeitig aus dem Bett. Wir starten mit einem herzhaften Frühstück in den Tag, das Ihnen genügend Energie gibt um die Berggorillas im Bwindi Forest zu suchen. Noch bevor 08:00 Uhr werden wir uns an der Rangerstation zur Registrierung melden und erhalten dort von einem Ranger Eingangsinformationen bevor es los geht. Die Guides begleiten Sie dann durch den Wald, es geht durch das dichte Unterholz, teilweise mit dichtem Gestrüpp, auf der Suche nach den Gorillas. (Dieser Trek kann von 30 Minuten bis zu 5 Stunden dauern – ein wenig Grundfittness wird dafür schon benötigt, genauso wie ein festes Paar Wanderschuhe) Sie sitzen im Dschungel zwischen den Gorillas, lauschen dem Gemurmel und dem Gegrummel untereinander und staunen über die schiere Größe der dominanten Männchen, den Silberrücken. Es ist schon ein außergewöhnliches Gefühl im dichten Regenwald zu sitzen und zu wissen das Sie mit ein paar der letzten Berggorillas zusammen sind. Ist es nicht unglaublich daran zu denken das nur noch ungefähr 650 dieser schönen Kreaturen am Leben sind! Wenn Sie am Nachmittag noch über genügend Energie verfügen, werden wir einen Dorfspaziergang unternehmen um zu sehen – wie die Menschen Uganda’s leben. Besuchen Sie einen lokalen Medizinman, eine einheimische Bar, und erleben Sie die Menschen im Dorf Bwindi!
Übernachtung in
Bei High end Hotel im Gorilla Forest Camp
Bei Mittelklasse in der Buhoma Lodge
Bei Günstig in den Buhoma Community Bandas

Tag 3: Rückfahrt von Bwindi nach Kampala
Gleich nach unserem Frühstück werden wir zurück nach Kampala aufbrechen, wir werden in der Stadt Mbarara sein, wenn wir eine Pause zum Mittagessen einlegen bevor wir weiter Richtung Kampala fahren wo wir am frühen Nachmittag eintreffen. Ihr Fahrer bring Sie zum Hotel in Kampala oder zum Flughafen.

Oberklasse: GFC, Volcanoes Camp, Mt Gahinga Camp.
Mittelklasse: Buhoma Camp, Lake Kitandara Camp, Mantana Camp.
Günstig: Buhoma community Bandas

Der angegebene Preis beinhaltet;
Alle Kosten für Fahrzeugtransport und Benzin
Ganztägige Safari Guide Betreuung und die damit verbundenen Kosten
Park Eintrittsgebühren
Gorilla Tracking
Unterkunft und Verpflegung.

Nicht inbegriffen;
Gorilla Permit, Dinge des persönlichen Bedarfs wie Wäscherei, Alkohol, Trinkgelder für das Personal in den Lodges.

3 Tage Safari zum Queen Elizabeth NP (CSU-033)

boat_cruiseTag 1:
Ihr Guide wird Sie an Ihrem Hotel um 07:00 Uhr abholen und mit Ihnen südwärts durch die hügelige Landschaft fahren. Sie werden den berühmten Königstrommel-Machern von Buganda begegnen und auch jede Menge und verschiedene Trommeln sehen und Informationen über die Herstellung erhalten. Wir werden die Fahrt bis zum Äquator fortsetzen und einen Zwischenstopp in beiden Hemisphären, direkt unter der Sonne haben. Dort haben Sie auch die Möglichkeit in verschiedenen Läden Geschenkartikel und Souvenirs zu kaufen. Zusätzlich, werden wir die fantastischen Langhorn Ankole-Kühe sehen, Bananenplantagen und Teefabriken am Rand der Albertine Rift Valley. Der Queen Elizabeth National Park umfasst eine Fläche von 1978 km2 und befindet sich im westlichen Rift Valley.
Ein Halt am Kyambura Steilhang belohnt uns mit einem spektakulären Ausblick auf den Park. Die Seen Lakes George und Lake Edward sind klar mit dem Kazinga Kanal verbunden, die schneebedeckten Kappen der Rwenzori Mountains stehen auf einer Höhe von 5111m über dem Meeresspiegel auf dem Boden des Rift Valley.
Sie haben einen farbenfrohen Blick auf den Maramagambo Forest, die Seen und Feuchtgebiete und die großen Grasflächen des Parks, Akazienwälder und Dikichte. Mit dieser Vielschichtigkeit des Parkes kann er über einhundert verschiedene Arten beheimaten, darunter Kaffernbüffel, Nilpferde, Leoparden, Tüpfelhyänen, Warzenschweine und das exclusive Riesenwaldschwein, Affenarten wie Rotschwanzmeerkatzen, Rote Stummelaffen, Schwarz-weiße Stummelaffen, Blauaffen und Anupispaviane finden wir ebenfalls. Wir “Checken Ein” und können ein wenig ausruhen, bevor wir eine Abend-Pirschfahrt zu den eindrucksvollen Vulkanen, Kratern, wo man Krater mit Wasser, Wiesen und Wald “gefüllt” sehen kann. Hier finden wir auch die Heimstadt von einigen Säugetieren wie Elefanten, Büffeln, Wasserböcken und Kobs. Nach dieser tollen Fahrt geht es langsam wieder zurück zur Lodge. Übernachtung in Mweya Safari Lodge / Jacana Forest Cottages/ Institute of Ecology – Vollpension.

Tag 2: Morgentliche Pirschfahrt und Bootstour auf dem Kazinga Kanal.
Nach einer Tasse Kaffee/Tee, können Sie einen spektakulären Sonnenaufgang geniesen während Sie bereits eine morgentliche Pirschfahrt an den Ufern des Nil’s unternehmen, weiter geht es mit einem Kanal Tracking und einem Kasenyi Track.Wir halten Ausschau nach Löwen, Hyänen und Leoparden. Hier werden Sie Ihre Erfahrung mit dem Uganda Kob an zahlreichen Stellen im Gelände bereichern. Rückfahrt zur Lodge zum Frühstück und später Mittagessen. Nachmittags wartet ein Bootstrip auf Sie – entlang des Kazinga Kanals mit seiner einmaligen Vogelwelt und Vielfalt an wilden Tieren.
Hier haben Sie die Möglichkeit der Tierweld sehr nahe zu sein. Hippo’s befinden sich nur ein paar Meter vom Boot entfernt, Büffel faulenzen im seichten Wasser oder liegen am Ufer. Der Kanal bietet den perfekten Lebensraum für viele Vögel wie den Rötelpelikan, Haubenzwergfischer, den Graufischer, Sattelstorch, Komorane, afrikanische Gänse, Möven und viele Andere. Sie werden hier eine tolle “Konferenz der Vögel” am Ende des Kanals, in der Nähe zum Lake Edward erleben und sehen. Nach dieser unvergesslichen Tour fahren wir langsam wieder zur Lodge zurück. Übernachtung luxuriös Mweya Safari Lodge / Günstig Institute of ecology / Mittelklasse Jacana lodge.

Tag 3: Schimpansen Trekking in Kyambura Gorge
Nach einem Kaffee fahren wir zum Kyambura Gorge für einen Waldspaziergang. Dieser Wald befindet sich in einer Schlucht die vom Fluss Kyambura gespeist wird und somit einen schönen dichten Flachlandregenwald besitzt. Sie werden viele verschiedene Primaten, meistens aber die Schimpansen, die Blauaffen, sowie die Schwarz-weißen Stummelschwanzaffen sehen. Während der Tour können Sie in der ungezähmten Savanne auch, Kobs, Wasserböcke, Elefanten, Löwen, Hyänen und zahlreiche Antilopen sehen. Der Gorge Forest ist 16 km lang und bietet zahlreichen Vogelarten eine Brutstätte. Danach fahren wir zurück nach Kampala und kommen am späten Nachmittag an.

Dieses Safari Packet beinhaltet:-
Fahrzeugtransport in einem 4×4 Fahrzeug / Minibus
Englisch-sprachiger Reiseleiter/Fahrer
Vollverpflegung und Unterkunft
Park Eintrittsgebühren
Schimpansen Trekking entlang des Kyambura Gorge
Bootstour auf dem Kazinga Kanal
Pirschfahrten zum Krater und entlang des Kazinga Track

Nicht eingeschlossen:-
Unterkunft in Kampala
Dinge des persönlichen Bedarfs wie Wäscheservice, Alkohol, Trinkgelder für Personal z.B. in den Lodges

4 Tage Bwindi Lake Mburo Tour (CSU-045)

zebras_imgTour Zusammenfassung – 4 Tage Bwindi Gorilla Safari
Beginn und Ende in Kampala
Tag 1
: Transfer zum Lake Mburo und eine Pirschfahrt am Nachmittag
Tag 2: Bootstour am Morgen und Fahrt zum Bwindi Forest.
Tag 3: Gorilla Tracking und eine Naturwanderung am Nachmittag optional
Tag 4: Rückfahrt nach Kampala
Unterkunft
1 Nacht im Mantana Tented Camp oder Rwonyo Camp
2 Nächte in Gorilla Resort Lodge oder Buhoma Community Bandas

Beschreibung

Tag 1: Lake Mburo National Park
Nach dem Frühstück werden Sie gegen 07:00 Uhr von einem Agentur Representanten an Ihrem Hotel abgeholt und fahren gemeinsam Richtung Lake Mburo National Park (Die Fahrt dauert 3-4 Stunden). Wir machen einen Halt bei den königlichen Trommelbauern, halten für einen Fotostopp am Äquator und hören uns einige interesante Fakten dazu an. Weiter geht es zum Lake Mburo National Park, welcher ein Ausläufer des tanzanischen Hochlandes ist und eine Vielzahl an Attraktionen zu bieten hat. Der Park wird bestimmt von großen Feuchtgebieten, Gras bewachsenen Hügeln, seasonalen und permanenten Sumpfgebieten, bewachsenen Savannen und Wäldern welche die Heimat einer Vielzahl von Pflanzen- und Tierenarten sind. Abendessen und Übernachtung im Mantana Tented Camp/ Muhingo Lodge/ New Acardia Lodge / Rwonyo Camp

Day 2 : Lake Mburo – Bwindi Impenetrable Forest
Nach einem zeitigen Frühstück geht die Tour zum Bwindi Impenetrable National Park, der Heimat der Berggorillas! Der Bwindi Impenetrable National Park befindet sich an der Ecke des Western Rift Valley (Albertine Rift), im Südwesten Uganda’s und teilt sich das Gebiet mit Rukungiri, Kabale und dem Kisoro Distrikt. Der Park bedeckt zirka 331 Qudratkilometer auf einer Höhenlage von 1160 Metern (Ishasha Gorge) bis zu 2607 Metern (Rwamanyonyi Peak). Die jährlichen Durchschnittstemperaturen liegen zwischen 7-20 Grad Celsius, die kältesten Monate sind Juni und Juli.

Schwere Regenfälle gibt es meist im März -April und in den Monaten September – November, die anderen Monate sind generell trocken. Die Jährliche Niederschlagsmenge beträgt: 1130 mm – 2390 mm, kälteste Monate sind Juni-Juli.
Größte ehtnische Gruppen sind Bakiga und Bafumbira und ein paar wenige Batwa. Dies ist auch das Gebiet mit der höchsten Einwohnerdichte in Uganda mit 233 Menschen pro km2. Bwindi beheimatet 326 Gorillas, damit nahezu die Hälfte der weltweit noch lebenden Berggorillas. Im Wald gibt es noch 30 Elefanten und 120 Arten von Säugetieren, darunter 7 tagaktive Affenarten, 360 Vogelarten und über 200 verschiedene Schmetterlingsarten. Der Afro -montane Wald hat einen dichten Unterwuchs aus Farn, Lianen und Sträuchern, zirka 324 Baumarten sind hier nachgewiesen, von denen 10 nur in Uganda vorkommen.
Dies ist die touristische Hauptattraktion in Bwindi, zwei Gorilla Gruppen sind gegenwärtig für Besuchergruppen täglich zugänglich. Die Mubare Gruppe (16 Gorillas & 1Silberrücken) wurde 1993 für den Tourismus geöffnet, während die Habinyanja Gruppe (23 Gorillas & 2 Silberrücken) erst im Juli 1998 geöffnet wurde. Eine dritte Gruppe Gorillas (17 Mitglieder, 2 Silberrücken) wird absehbar für den Tourismus freigegeben. Weitere aktuelle Informationen bekommt man über Uganda Wildlife Authority (UWA) Headquarters oder Bwindi Impenetrable National Park. Gorilla Tracking in Bwindi kann sehr anstrengent werden, daher sollten Sie auch etwas Fittness mitbringen. Tragen Sie festes Schuhwerk und nehmen Sie Regenbekleidung mit, da es im Park sehr feucht werden kann. Übernachtung im Gorilla Resort/ Buhoma Homestead/L. Kitandara/ Buhoma Community Bandas (BLD)

Tag 3 Bwindi – Gorilla Tracking
Aufstehen sehr zeitig für ein Frühstück welches Ihnen genug Energie gibt, die Sie brauchen um die Gorillas im Bwindi Forest zu suchen. Noch vor 08:00 Uhr am Morgen müssen wir an der Rangerstation zur Registrierung sein wo wir auch einige Eingangsinformationen erhalten; die Guides begleiten Sie dann durch das Dickkicht und den Lianendschungel, folgen dem Weg durch das Unterholz auf der Suche nach den Gorillas. (Diese Tour kann von 30 Minuten bis zu 5 Stunden dauern – ein wenig Grundfittniss ist von Noten, genauso wie ein festes Paar Wanderschuhe) Sitzen Sie im mitten im Wald zwischen den Gorillas, lauschen Sie deren Gegrummel und deren Gesprächen und bestaunen Sie die schiere Größe der dominanten Männchen; den Silberrücken. Übernachtung im Gorilla Resort/ Buhoma Homestead//L. Kitandara/ Buhoma C bandas (BLD)

Tag 4: Transfer nach Kampala
Nach dem morgentlichen Frühstück fahren wir zurück nachKampala, wir werden unterwegs Mittagessen und am Abend ankommen. Nach Ankunft in Kampala bringt Sie Ihr Safari Guide ins Hotel. Übernachtung im Imperial Botanical Hotel in Entebbe.

Der Paketpreis beinhaltet;
Fahrzeugtransport und Benzin
Gorilla Permit
Ganztägige Safari Guide Betreuung und damit verbundene Kosten
Park Eintrittsgebühren
Pirschfahrten
geführte Naturspaziergänge
Unterkunft und Verrpflegung
andere genannte Aktivitäten

Nicht eingeschlossen;
Dinge des persönlichen Bedarfs wie Wäscheservice, Alkohol, Trinkgeld in den Lodges.

5 Tage Bwindi Queen Elizabeth Tour (CSU-052)

imagezTag 1: NACH BWINDI ZUM IMPENETRABLE NATIONAL PARK
Die Fahrt geht Südwestwärts nach Bwindi. Kurzer Halt am Äquator bevor es weiter geht. Die Fahrt führt Sie durch Ugandas malerische Landschaften des Westens, welche auch als “Switzerland of Uganda” bekannt sind. Wir halten unterwegs zum Mittagessen und setzen unsere Fahrt fort, passieren enorme Hügel und Täler der “Schweiz von Uganda”! Auf dem letzten Hügel dieser Landschaft finden wie ein enormes Plateau von Uganda, Rwanda und dem Kongo, die Virunga Vulkane dominieren jetzt die Aussicht. Im Norden befindet sich der nördliche Anteil des Bwindi National Park und im Süden befindet sich Mgahinga mit dem südlichen Teil von Bwindi. Die Fahrt ist zwar sehr lange, aber entschädigt Sie in jedem Falle mit schönen Landschaften und einem einmaligen Afrika, wie Sie es sonst nirgendwo sehen werden.

Übernachtung und Abendessen im Buhoma Homestead/ Gorilla Resort Camp/ Buhoma Community Bandas wenn Sie Gorillas im Hauptteil des Parkes von Bwindi Tracken.
Übernachtung und Abendessen in Nkuringo Safari Lodge /Travelers Rest Hotel/ Virunga Lodge wenn Sie die Gorillas Nkuringo Familie Tracken. Travelers Rest Hotel ist ein Platz ausserhalb Kisoro und ermöglicht einen angenehmen Aufenthalt für Touristen welche hier her kommen um die bedrohten Berggorillas zu sehen. Das Hotel wurde in einem schönen Kolonialstil erbaut und wurde 1999 komplett renoviert um es originalgetreu zu erhalten. Miss Dianne Fossey eine Schriftstellerin über Gorillas sagte das dieses Hotel ihr zweites Zuhause war, wenn Sie das Leben der Gorillas studiert hat.

image611Tag 2: Gorilla Tracking
Gut ausgestattet mit Ihrer Wanderausrüstung, einem Lunchpaket und Trinkwasser versammeln wir uns am Ausgangspunkt der Tour für ein Eingangsbriefing welches wir von den Rangern erhalten bevor wir uns mit den Tieren arrangieren und auf eine große Tour gehen! Die benötigte Zeit um die sanften Riesen zu finden ist sehr unterschiedlich und kann zwischen 1-10 Stunden dauern. Dennoch, nach dieser Begegnung werden Sie sagen daß es sich gelohnt hat!!! Nach dem Abenteuer wartet auf Sie noch ein Zertifikat. Der Tag wird nicht leicht für Sie werden, es dauert seine Zeit und ist lästige Knochenarbeit, aber ein einmaliges Erlebniss. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge.

Sollten Sie die Gorillas in der Nkuringo Familie Tracken, werden Sie nach Kabale zum Abendessen und zur Übernachtung in die Arcadia Cottage’s gebracht.

Tag 3: Queen Elizabeth
Nach einem zeitigen Frühstück geht es Richtung Queen Elizabeth National Park, wo wir die meiste Zeit der Fahrt dem mystischen Rwenzori Mountain Range folgen. Wir passieren den Ishasha Sektor und halten nach den Baum-kletternden Löwen Ausschau. Eine Pirschfahrt zwischendurch wird uns mit Wasserböcken, Büffeln, Elefanten, Leoparden, Hyänen und einer Vielzahl an Antilopenarten belohnen. Zeitig genug zum Mittagessen erreichen wir die Mweya Safari Lodge. Gegen Abend fahren wir zu den Katwe Salz See Gebieten wo wir etwas über lokale Methoden der Salzgewinnung erfahren. Abendessen und Übernachtung luxuriös -Mweya Safari Lodge / Jacana Safari lodge/Mittelklasse – Hippos Camp/ Günstig Institute of Ecology

Tag 4 Eine Bootstour entlang des KAZINGA Kanals
Nachdem Sie sich eine Tasse Kaffee gegönnt haben geht es am zeitigen Morgen zu einer Pirschfahrt entlang des Kasenyi Track und der Queens Mile in den Park um nach Löwen, Elefanten, Kaffernbüffel, Warzenschweinen, Leoparden, Mangusten, Wasserböcken, Hyänen, Uganda Kobs, Topis und einer Menge anderer Tiere und Vögeln Ausschau zu halten. Nach der Pirschfahrt geht es zurück zur Lodge für ein zweites Frühstück und Mittagessen. Nach dem Mittagessen, relaxen Sie in einer 2-stündigen Bootstour auf und entlang des Kazinga Kanales die bis in den Edward See hineinreicht. Diese Tour bringt Sie zu der höchst-möglichen Konzentration von Nilpferden. Viele andere Tiere kann man hier auch sehen wenn diese zum Ufer kommen um zu trinken. Diese Bootstour bietet Ihnen eine exzellente Plattform für Fotos, Vogel- und Tierbeobachtungen. Die artenreiche Vogelwelt ist farbenfroh und bezaubernd mit weit über 550 permanenten Arten. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge.

Tag 5: Schimpansen Tracking
Nach einer Tasse Kaffee geht die Fahrt, mit dem eingepackten Frühstück und Mittagessen, zum Kyambura Gorge für einen Waldspaziergang um die dort beheimateten Schimpansen und anderen Primaten zu suchen. Wir können auch mit Hyänen, dem Riesenwaldschwein und Löwen rechnen. Bei Bedarf können Sie auch von den Rangern einen Wanderstock erhalten. Optional können Sie auch eine Wandertour im Maramagambo Forest unternehmen, wo Sie die Einzigartigkeit des tropischen Regenwaldes kennen lernen. Im Wald gibt es noch eine Fledermaushöhle mit unzähligen Fledermausen, die Felsenphyton lauert hier auf ihre Beute am Boden. Der “Blaue See” mit Mythen um seine Entstehung versehen, ist auch einzigartig!! Am Nachmittag, nach dem Mittagessen, erfolgt die Rückfahrt nach Kampala oder Entebbe. Wir bringen Sie auch zum Flughafen wenn Ihr Flug bereits heute gehen sollte, anderenfalls natürlich bis in Ihr Hotel.

14 Tages Tour Uganda die Perle von Afrika (CSU-141)

p12Tour Code CSU-141
Diese lohnende Safari Erfahrung eröffnet Ihnen die Besuche der bedeutendsten National Parks in Uganda: Murchison Falls, Queen Elizabeth und Bwindi Impenetrable National Park. Zusätzlich, können Sie sich erholen und den fantastischen Ausblick auf den Bunyonyi See in Kabale geniesen.

TOUR BESCHREIBUNG

Tag 1 Fahrt zum Murchison Falls National Park
Nach dem Frühstück fährt Ihr Guide mit Ihnen zum Murchison Falls National Park mit einen Zwischenhalt in Kaniyo Pabidi für ein Primaten Tracking und eine Besichtigung des oberen Teils der Wasserfälle. Hier wird der Nil brachial durch eine 7 Meter breite Spalte gezwängt und stürzt dann fast 50 Meter in die Tiefe in das Teufelsbecken; all der Schaum und die Gicht erzeugen einen Regenbogen. Abendessen und Übernachtung luxuriös Paraa / Mittelklasse Nsambya River Lodge / Günstig Red Chili Tented Camp.

Tag 2 Pirschfahrt und Bootstour zum Fuß der Wasserfälle;
Nach einem zeitigen Kaffee nehmen wir die Fähre und überqueren den Nil zum nördlichen Ufer für eine zeitige, fantastische Pirschfahrt und wir halten Ausschau nach Löwen und Hyänen auf den vielen Pfaden. Wir kommen hier ebenfalls Tieren wie Giraffen, Kobs, Rotböcken, Buschböcken und Oribs sehr nahe. Ebenfalls gibt es hier ein erstaunliches Vogelleben inklusive Hornraben, Riesentrappen, Stanleytrappen, Kronenkranichen, Nimmersatt, Sattelstörchen und einigen mehr. Jetzt geht es ersteinmal zurück zur Lodge zum Mittagessen und danach starten wir mit einer Bootstour Nil-aufwärts zum Fuß des Wasserfall, einem herrlichen Spektakel. Hier explodiert der mächtige Fluß Nil in einer engen Felsspalte und stürzt hinab um den Fluß zu bilden dessen Ufer mit Nilpferden, Krokodilen, Wasserböcken und Büffeln reichlich übersät sind. Wenn Sie Glück haben können Sie hier auch den seltenen Schuhschnabelstorch erblicken. Zusätzlich zu Nilpferden und Krokodilen, die reichlich vorhanden sind, werden Sie Elefanten, Büffel, Wasserböcke und eine Vielzahl an Vögeln wie: Enten, Bienenfresser und Fischadler sehen. Die Bootstour (17 km und zurück) dauert zirka 3 Stunden. Abendessen und Übernachtung luxuriös Paraa Safari Lodge / Mittelklasse Nsambya River Lodge und Günstig Red Chili Tented Camp.

Tag 3: Fahrt zum Kibale Forest National Park:
Nach dem Frühstück fahren wir nach Fort Portal mit einer Pause auf der Route für das Mittagessen, Ankunft am späten Abend. Abendessen und Übernachtung luxuriös Primates Lodge/Mittelklasse RwenzoriView/Günstig Nyinabulitwa Country Resort.

Tag 4: Schimpansen Tracking im Kibale National Park.
Nach einem zeitigen Frühstück und einem Briefing werden Sie heute eine der größten Schimpansen-Population in Uganda finden, natürlich ergibt sich auch hier die Möglichkeit andere Primaten und die Vogelwelt zu betrachten. Seien Sie erinnert Trinkwasser, Regenbekleidung, festes Schuhwerk und einen Rucksack mitzunehmen. Dieser Tag wird eine perfekte Möglichkeit dem Gegrummel der Schimpansen, unseren nahesten Verwanden, zuzuhören. Nach dem Mittagessen in Fort Portal, Fahrt zum Queen Elizabeth National Park mit einer Pause am Äquator Queens Pavilion, langsame Weiterfahrt entlang des Krater Track mit einem fantastischen Ausblick. Wir werden “Einchecken” zum Abendessen und Übernachtung luxuriös Mweya Safari Lodge / Mittelklasse Jacana Lodge / Günstig Institute of Ecology Hostel.

Tag 5 Fahrt zum Queen Elizabeth National Park
Nach dem Frühstück werden wir zum Queen Elizabeth National Park aufbrechen, stopover zum Mittagessen und am Äquator unterwegs, bevor wir den Queen Elizabeth Park am späten Nachmittag erreichen.

Tag 6: Pirschfahrt und Bootstour auf dem Kazinga Kanal
Nach einer Tasse Kaffee/Tee, können Sie einen spektakulären Sonnenaufgang geniesen während Sie bereits eine morgentliche Pirschfahrt an den Ufern des Nil’s unternehmen, weiter geht es mit einem Kanal Tracking und einem Kasenyi Track.

Wir halten Ausschau nach Löwen, Hyänen und Leoparden. Sie haben hier die Möglichkeit unzählige Kobs und Herden von Kaffernbüffeln ganz aus der Nähe zu sehen, Rückfahrt zur Lodge zum Frühstück und später Mittagessen. Nachmittags wartet ein Bootstrip auf Sie – entlang des mit Nilpferden überfüllten Ufern des Kazinga Kanals was Ihnen eine einmalige und nicht vergleichbare “wildlife” Erfahrung bescheren wird. Auge in Auge mit den gähnenden Nilpferden umringt von einer stattlichen Anzahl von Sesshaften- und Zugvögeln – versetzt Sie diese Tour direkt ins Herz der Natur. Viele Büffel ruhen sich im seichten Wasser aus während große Herden von Elefanten trinken oder an den Ufern des Kanales spielen. Krokodile tauchen dort immer ofter auf und gelegentlcih kann man auch einen Leoparden sehen. Das legendäre Riesenwaldschwein kann man sehen, wenn es die Ruhe der Anderen stört. Das Warzenschwein ist ein Markenzeichen der Halbinsel Mweya. Die wunderschöne Landschaft entlang der Krater und an den Ausläufern der nebligen “Berge des Mondes” (Mt. Rwenzori) sind allein die Reise wert. Diese Tour ist eine atemraubende Erfahrung. Ihr freundlicher Guide wird Ihnen bei der Planung anderer Pirschfahrten behilflich sein und Sie gern beraten. Rückkehr zur Lodge zum Abendessen und Übernachtung.

Optionale Aktivitäten:
Hier können Sie ggf. einen Tag für folgende Aktivitäten verlängern

Maramagambo Forest: – Viele Überraschungen erwarten Sie im exklusiven Maramagambo Regenwald. Eine Vielzahl an kurzen, mittellangen oder auch langen Naturwanderungen erwarten Sie hier. Pythons sind oft am Boden in den Fledermaushöhlen zu sehen, die diese als Nahrungsquelle nutzen. Die Höhle ist in der Nähe des malerischen “Blauen See’s” und der Jägerhöhle. Sie begeben sich direkt in das Herz des Waldes mit seinen ruhigen Kraterseen und wilden Schimpansen, anderen Primaten und vielen Waldvögeln inklusive des Rwenzori Turako’s.
Vogelbeobachtungen:
Queen Elizabeth rühmt sich für 606 verschiedene Vogelarten. Ihr Guide ist Erfahren und Kenntnissreich und wird Ihnen vieles erklären, ermöglicht Ihnen eine gute Chance Uganda’s gefragtesten Vogel, den urzeitlich aussehenden Schuhschnabelstorch zu zeigen.
Andere sehr interesante Arten von großem Interesse sind der Kampfadler und verschiedene Würger wie z.B. der Gelbbauchwürger,
Braunmantel Scherenschnabel, afrikanische Fischadler und andere raahre Vögel. Ein Minimum von 2-3 Tagen gibt Ihnen die Möglichkeit diese schönen Voegel zu sehen.
Die Baum-kletternden Löwen:-
Wahrlich, dies ist eine Perle im südlichen Sektor des Queen Elizabeth National Park. Die Baum-kletternden Löwen können auf großen Feigenbaumen gesehen werden während Leierantilopen, Uganda Kobs und Büffel in der üppigen Savanne graasen.
Traditionele Saline:-
Ihr Guide bringt Sie zur ältesten aus dem 14. Jahrhundert stammenden Salz Produktionsstätte wo Salz nach traditionalen Methoden gewonnen wird und die Anlage noch Produziert.
Die Saison der Salzproduktion ist in der Trockenzeit und wird Ihnen dort ausführlich erklärt. Diese Aktivitaet dauert 1-3 Stunden.
Primaten Tracking im Kyambura Wildlife Reservat
Eine dramatische steile Schlucht, tief geformt vom tosenden Wasser des
röhrenden Fluss Kyambura bildet mit ihren üppigen Ufern die Heimat der Schimpansen,
der Schwarz-weißen Stummelaffen und der weißen Stummelaffen, der Anubispaviane und der Rotschwanzmeerkatze, sowie
anderer Arten und einer Vielzahl an Waldvögeln. Eine geführte Tour bring Sie in 100 Meter tiefe Schlucht und ermöglicht Ihnen eine große Chance die Schimpansen in ihrer natürlichen Umwelt zu sehen. Dafür sollten 2-4 Stunden eingeplant werden.

Tag 7: Bwindi Impenetrable Nationalpark.
Nach dem Frühstück fahren wir zum Bwindi Impenetrable National Park via den Ishasha Sektor; wir lassen uns im Park für eine Pirschfahrt nieder und halten Ausschau nach den Baum-kletternden Löwen. Wir werden auch das Spektakel der Leierantilopen, Kobs und Büffel erleben, wenn diese die Akazien-Wiesen im Park schmücken. Nach dieser fantastischen Erfahrung erreichen wir Bwindi am frühen Nachmittag. Abendessen und Übernachtung luxuriös Gorilla Resort Hotel / Mittelklasse British Hotel Kisoro / Buhoma Community Camp Ground. (Vollpension).

Tag 8 Gorilla Tracking:
Nach einem frühen Kaffee, Fahrt zum Parkgebäude zum Eingangsbriefing. Wir müssen bereits um 08:00Uhr dort sein und sollten folgende Dinge bei uns haben: Wanderstöcke, festes Schuhwerk, Regenbekleidung, 2 Liter Trinkwasser, Lunchpaket. Träger Service kann organisiert werden, sollten Sie dies benötigen. Wir “kämpfen” uns langsam durch den “undurchdringlichen” Wald, hin und her auf Tierpfaden, bis hin zu den Gorillas. In einer Gruppe befinden sich maximal 8 Personen. Zwischen den Gorillas zu sitzen, deren Gegrummel zu lauschen, dem Gemurmel während der Fütterung oder ihnen beim Spielen zuzusehen wird Ihnen eine lebenslange Erinnerung bleiben. Das ist mit Abstand fantastisch! Diese Tour dauert zwischen 2-6 Stunden und danach geht es zurück ins Hotel am frühen Nachmittag. Wenn Sie noch nicht kaputt sind, warum nicht einen Ausflug zur lokalen Dorfbevölkerung unternehmen? Hier kann der Besuch einer Kulturshow bei den Batwa Pygmäen ein Höhepunkt sein. Gegen Abend gehts in Ihr Hotel zum Abendessen und Übernachtung. (Vollpension)

Tag 9: Transfer vom Lake Bunyonyi nach Kabale
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kabale durch eine hügelige, Serpentinenlandschaf; hier sehen Sie das wahre “Switzerland of Africa” wo alle Hänge als Terassen angelegt sind. In Kabale besuchen wir ein Museum. Dies ist eine Ausstellung über das Kulturelle Erbe und wo man auch ethnologische und naturgeschichtliche Ausstellungen sehen kann. Es ist eine lebendige Erinnerung an die bunte Vergangenheit der Kiga Community und deren reiche Traditionen, hier werden Sie geführt. Dannach bringt Sie Ihr Guide ins Hotel. Übernachtung in Arcadia Cottages / Bunyonyi Overland Resort / Bushera Island Cottages.

Tag 10 Boot / Kanu und Community Walk:
Nach einer Tasse Kaffee geht es zu einem Dorfspaziergang. Ihr Guide führt Sie durch Kaffee-Plantagen und die afrikanische Gin Verteilerfabrik. Nach dem Frühstück fahren wir mit einer Boot / Kanutoor fort, weiter zur herrlichen Landschaft des durch Lava angestauten und sehenswerten See Bunyonyi. Dieses Gebiet bietet hervorragende Möglichkeiten für tolle Fotos und Vogelbeobachtungen. Nach dem Mittagessen geht es dann zum Lake Mburo National Park. Nach dem “Check In” unternehmen wir noch eine Pirschfahrt, Abendessen und Übernachtung in luxuriös Mountain Tented Camp/ Mittelklasse Arcadia Cottages / Günstig Rwenyo Bandas. (Vollpension).

Tag 11: Lake Mburo National Park
Nach dem zeitigen Frühstück geht es zu einer geführten Naturwanderung wo wir dem “Wildlife” beim Salzlecken zusehen können. Danach fahren wir auf Pirschfahrt wo wir unzählige Impalas, Zebras, Buschböcke und Wasserböcke sehen können und unternehmen eine Bootstour auf dem Lake Mburo. Hier können Sie eine Vielzahl an Vögeln inklusive der afrikanischen Fischadler, afrikanischen Binsenralle und dem Papyros Buschwürger sehen.Übernachtung luxuriös in Mantance Camp / Mittelklasse Arcadia Corttages / Günstig UWA Bandas at Rwonyo. (Vollpension).

Tag 12 Transfer zur Quelle des Nile
Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Guide nach Kampala mit einer Pause unterwegs zum Mittagessen und Weiterfahrt nach Jinja. Am Abend, Abendessen und Übernachtung im Nile Resort oder Kingfisher Safari Resort.(Vollpension).

Tag 13: Quelle des Nile und Bujagali Wasserfälle
Am Morgen versuchen wir uns mit wunderbaren Erfahrung mit einem “white water rafting”. Besuchen Sie die Quelle des Nil und die Stadt Ninja mit ihren bunten Gärten und dem asiatisch artigen Baustil. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Kampala mit einer Pause am Mabira Wald Ökotourismus Zentrum. Transfer zum Hotel in Entebbe, relaxen im Botanischen Garten. Abendessen und Übernachtung im Entebbe Botanical Beach Hotel.

Tag 14 Schimpansen auf der Insel Ngamba und der Victoriasee
Geniesen Sie Ihr herzhaftes Frühstück bevor Sie zum Pier am Lake Victoria gebracht werden wo gegen 09:00 Uhr Ihre Überfahrt per Boot beginnt. Für die Überfahrt zur Insel Ngamba benötigen wir zirka 45 Minuten; hier werden Sie den Äquator auf dem Wasserweg überqueren! Die Aufzuchtstation beherbergt zur Zeit 39 Schimpansen Waisen. Ihr Guide übergibt Sie dort dem Waisenhauspersonal wo Sie einige Informationen erhalten bevor wir uns alles ansehen. Sie werden erstaunt sei wie die Affen mit den Händen klatschen, Tanzen in den Käfigen, mit Motorspielzeug spielen und welche Beziehungen diese in nur kurzer Zeit zu ihren Pflegern aufgebaut haben. Es ist fantastisch und lustig zugleich. Natürlich, ein idealer Platz um die Schimpansen wieder an den Wald und die Wildness zu gewöhnen, was aber aus einer Vielzahl von Gründen leider nicht möglich ist.Wir fahren zurück zum Festland und Sie werden zu Ihrem Hotel gebracht oder zu Ihrem Flieger – zurück nach Hause.

Der vorstehende Preis beinhaltet
Alle Kosten für Fahrzeugtransport und Benzin
Ganztägige, englischsprachige Reiseleitung/Guide und die damit verbundenen Ausgaben
Park Eintrittsgebühren
Unterkunft und Mahlzeiten in den National Parks
Mahlzeiten unterwegs
Gorilla Tracking Permit
Schimpansen Tracking Permit
Gebühren für Pirschfahrten
Fährüberfahrten
Bootsausflüge
Schnellboot zur und von der Insel

Nicht eingeschlossen
Unterkunft in Kampala / Entebbe nach der Tour
Wäscherei, Bier und Alkohol
Trinkgeld für Personal in den Lodges und National Parks
Zigaretten & Telefon.

3 Tage Gorilla Safari im Bwindi Forest (CSU-031)

P5Dies ist eine 3 Tages Gorilla Safari die in Kampala beginnt und endet. Während dieser Tour besuchen Sie den Bwindi Forest und Tracken die seltenen Berggorillas “Erster Hand” mit erfahrenen und Kenntnissreichen Rangers.

Hier ist eine zusammenfassende Beschreibung für diese Tour
Tag 1: Fahrt nach Bwindi Impenetrable Forest
Tag 2: Gorilla Tracking und am Nachmittag alternativ eine Naturwanderung
Tag 3: Rückfahrt nach Kampala

Unterkunft
2 Nächte im Gorilla Resort Lodge oder Buhoma Community Bandas

Detailierte Beschreibung

Tag 1: Von Kampala zum Bwindi Impenetrable Forest
Ihr Safari Guide holt Sie vom Hotel ab und die Fahrt geht mit dem Auto Richtung Süden zum Bwindi Impenetrable National Park. Diese Panoramafahrt dauert zirka 9-10 Stunden. Wir werden am Äquator einen Stopp einlegen um ein paar tolle Fotos zu “schießen” und natürlich auch um einige Informationen zu erhalten. Die Fahrt geht weiter bis zum Brovad Hotel in Masaka wo wir eine Pause zum Mittagessen einlegen. Der Fahrer fährt Sie durch Uganda’s hügelige Landschaft bis in die “Highlands” auch bekannt als die “Schweiz von Uganda”. Noch höher hinaus geht die Fahrt bis Sie die dreieckigen Spitzen der Virunga Vulkane von Rwanda und dem Kongo sehen können. Danach geht es wieder hinab ins Tal zum Bwindi Impenetrable Forest, der Heimat der verbliebenen Berggorillas. Heute Nacht werden Sie mit den Geräuschen des Regenwaldes einschlafen.

Übernachtung im,
“High end Hotel” Gorilla Forest Camp
Bei Mittelklasse in der Buhoma Lodge
Günstigster Preis im Buhoma Community Bandas

Tag 2:
Aufstehen sehr zeitig für ein herzhaftes Frühstück welches Ihnen genug Energie gibt, die Sie brauchen um die Gorillas im Bwindi Forest zu suchen. Noch vor 08:00 Uhr am Morgen müssen wir an der Rangerstation zur Registrierung sein wo wir auch einige Eingangsinformationen erhalten; die Guides begleiten Sie dann durch das Dickkicht und den Lianendschungel, folgen Sie dem Weg durch das Unterholz auf der Suche nach den Gorillas. (Diese Tour kann von 30 Minuten bis zu 5 Stunden dauern – ein wenig Grundfittniss ist von Nöten, genauso wie ein festes Paar Wanderschuhe) Sitzen Sie im mitten im Wald zwischen den Gorillas, lauschen Sie deren Gegrummel und deren Gesprächen und bestaunen Sie die schiere Größe der dominanten Männchen; den Silberrücken. Es ist schon ein außerordentliches Gefühl im dichten Regenwald zu sitzen und zu wissen, dass man mit ein Paar der letzten verbliebenen Berggorillas zusammen ist. Ist es nicht unglaublich daran zu denken das nur noch ungefähr 650 Exemplare dieser Kreaturen existieren! Wenn Sie am Nachmittag noch über genügend Energie verfügen, machen wir einen Dorfspaziergang und erleben wie die Menschen Uganda’s leben, besuchen Sie einen lokalen Medizinmann, eine einheimische Bar und sehen Sie wie Menschen im Dorf Bwindi leben!
Übernachtung im
“High end Hotel” Gorilla Forest Camp
Bei Mittelklasse in der Buhoma Lodge
Günstigster Preis im Buhoma Community Bandas

Tag 3: Rückfahrt von Bwindi nach Kampala
Nach den Frühstück beginnt unsere Rückfahrt nach Kampala, wir werden in der Stadt Mbarara sein wenn wir unser Mittagessen einnehmen bevor wir weiter nach Kampala fahren und am frühen Nachmittag ankommen. Der Fahrer bringt Sie dann in Ihr Hotel in Kampala oder zum Flugplatz.

Hochklassig: GFC, Volcanoes Camp, Mt Gahinga Camp.
Mittelklasse: Buhoma Camp, Lake Kitandara Camp, Mantana Camp.
Preiswert: Buhoma Community Bandas

Der oben genannt Preis beinhaltet;
Alle Kosten für Fahrzeugtransport und Benzin
Vollständige Safari Guide Betreuung inklusive dessen Kosten
Park Eintrittsgebühren
Gorilla Tracking
Unterkunft und Mahlzeiten.

Nicht Inbegriffen
Gorilla Permit, persönliche Ausgaben wie Wäscherei, Bier, Trinkgeld für Personal in den Lodges.

3 Tage Safari zum Kibale Forest (CSU-032)

imagezMit üppigen Regenwäldern und einer faszinierenden Vielzahl an Tieren ist der Kibale National Park wahrscheinlich einer der schönsten National Parks
in Uganda. Dieser hat die welthöchste Konzentration von Primaten; ist Heimat der größten Gruppe unserer nächsten Verwanden – den bedrohten Schimpansen – und auch der vom aussterben bedrohten Roten Stummelaffen und der seltenen Östlichen Vollbartmeerkatze. Der Wald hat auch die höchste Vielfalt von Primaten in Afrika mit insgesamt 13 Arten inklusive der Schwarz-weißen Stummelaffen, Blauaffen und Grauwangenmangaben, Rotschwanzmeerkatzen, Galagos oder Buschbabys und Pottos. Im Park finden wir ebenso über 325 Vogelarten, darunter der Yellow spotted Micato, Yellow ramped triker, den kleinen grünen Bul, den Grünbrustbitta, afrikanische Pitta, den Kronenadler und die schwarzen Bienenfresser.
Im Park gibt es weiterhin eine beeindruckende Anzahl von Säugetieren wie Waldelefanten, Büffel, Buschschweine und Fledermäuse. Der aufmerksame Beobachter wird nebenher die bunte Vielfalt der Schmetterlinge beobachten können. Auch sind über 250 Baumarten registriert.

Touristische Aktivitäten:-
Das Kanyanchu River Camp ist das Zentrum für die haupsächlichsten touristischen Aktivitäten:
die freundlichen und erfahrenen Tourbegleiter werden Ihnen deren Kenntnisse über Primaten, Vögel, Elefanten, Schmetterlinge, Reptilien, Amphibien, Baumarten, medizinisch nutzbare Pflanzen vermitteln und einiges über Schimpansen erzählen.

TOUR BESCHREIBUNG

Tag 1: Fahrt nach Fort Portal
Nach Ihrem Frühstück werden Sie Ihren Tourguide treffen, der dann mit Ihnen westwärts Richtung Kibale Forest National Park fährt. Sie passieren hügelige Landschaften mit Bananenfeldern, Anpflanzungen von Eukalyptus- und Pinienbäumen, Teefabriken und erreichen Fort Portal am frühen Nachmittag. Nach Ihrem “Check In” werden wir Mittagessen bevor wir nach Ndali zu einem geführten Naturspaziergang aufbrechen. Hier können Sie die malerischen Kraterseen bewundern, Wasserfälle betrachten und die einheimische Kultur bei einem “smaltalk” kennenlernen, ebenso eine afrikansiche Gin Destillerie sehen und trationelle Tänze in Engabu za Toro, dies nur Sonntags. Abendessen und Übernachtung Mittelklasse im Rwenzori View Hotel, Luxuriös in der Ndali Lodge / Günstig: Nyinabulitwa Country Resort.

Tag 2: Semuliki National Park:
Nach Ihrem Frühstück fährt Ihr Guide mit Ihnen durch die wundervollen Täler und Kämme der Rwenzori Mountains im Semuliki NP. Die 220km des National Park befinden sich im isolierten Bundibugyo Distrikt, hinter den Rwenzori Mountains am Fuße der Semuliki Sektion des Albertine Rift Valley. Dieser ausgedehnte Waldpark bildet damit die östlichste Grenze des großen Ituri Waldgebiets
des Kongobeckens und beheimatet unzählige Tierarten. Eingestuft als feuchter Laubwald, beinhaltet dieser 336 Baumarten, 53 verschiedene Säugetierarten und auch Affen wie die Brazzameerkatze und die Dent Meerkatze sind gegenwärtig. Ihr Guide wird Ihnen auf dieser geführten Tour alles erklären und Sie werden die verschiedenen Spezien des Waldes näher kennenlernen. Hier werden Sie auch die heißen Quellen in einer üppigen Sumpflichtung betrachten können. Dieser Gysir spuckt kochendes Wasser (1030c) bis zu 2 Meter in die Höhe welches dann wie eine Eistorte aussieht, was durch die ausgewaschenen Mineralien verursacht wird. Das Wasser brodelt auch in kleineren Becken die so heiß sind das Sie Eier darin kochen können. Die Tour geht weiter zu den in etwas größeren Entfernung liegenden “Miner Springs”, welche wir nach etwa 30 Minuten Fußmarsch durch einen Palmenwald erreichen, bevor wir noch den Sumpf auf einem befestigten Weg durchqueren. Diese heißen Quellen sind etwas größer und der kochende Pool hat einen Durchmesser von 10 – 15 Metern. Nach Rückkehr auf die Sempaya – Ntandi Hauptstraße, erleben Sie einen der bezaubernsten Waldwege mit klarem Blick in die Baumkronen wo wir nach Vögeln und Affen Ausschau halten. Die schönen Mungiro Wasserfälle befinden sich im Norden des Rwenzori Waldreservates, direkt an der Bundibugyo Strasse, 500 Meter hinter dem Parkgebäude. Nach dem Mittagessen und wenn Sie sich etwas ausgeruht haben, Warum nicht ? die Pygmän Bevölkerung besuchen um deren tratitionellen Tänzen beizuwohnen. Danach fahren wir zurück nach Fort Portal ins Hotel / Lodge zum Abendessen und Übernachtung.

Tag 3 Schimpansen Trekking im Kibale National Park:
Nach dem Frühstück fahren Sie mit Ihren Guide in den Kibale National Park zum Schimpansen und Primaten Trekking im Wald. Die Tour beginnt dort mit einem Ranger Briefing im Kanyanchu River Camp. Die “Affentour” startet von da aus um 08:00 Morgens oder 15:00 am Nachmittag. Die Dauer beträgt 2 – 4 Stunden und ist sehr beliebt, ebenso werden die Vielzahl der Tier- und Pflanzenarten im Wald erklärt und wenn möglich gezeigt. Diese Tour ist beschränkt auf drei Gruppen mit maximal sechs Personen am Morgen und am Nachmittag. Deffinitiv werden Sie die dem Menschen nahesten Verwanden sehen, die gefährteden Schimpansen und ebenso die bedrohten Roten Stummelaffen und die seltenen östlichen Vollbartmeerkatzen. Besuchen Sie das Dorf Bigodi mit seinem berühmten Sumpfpfad wo Sie die Vielfältigkeit der Vogelwelt, inklusive des BlauenTurako bestaunen können, genauso kommen Ihnen hier die Affen sehr nahe. Alternativ –nehmen Sie Kontakt mit der Bevölkerung auf, diese wird Ihren Besuch sehr wertschätzen und Sie mit Ihrer Kultur vertraut machen: wie ein Medizimmann heilt, über alte Hochzeitsbräuche und die Ansiedelungen hier, über Landbesitz und tratidionelle Bewirtschaftungspraktiken bis zu Metallarbeiten und Schmiedekunst. Seien Sie sich Gewiss, diese Wanderung ist lehrreich und lohnenswert zugleich. Am Abend fahren wir zurück zur Lodge und geniesen die Freizeit. Abendessen und Übernachtung Luxuriös Primates’ Lodge / Midrange Rwenzori View oder Günstig Nyiribulitwa Tented Camp.

Tagy 4:
Nach dem Frühstück fahren wir gemüdlich nach Kampala zurück. Mittagessen unterwegs und Ankunft in Kampala am frühen Nachmittag.

Der Tarif beinhaltet:-
Alle Kosten für Fahrzeugtransport und Benzin
Ganztägige Safariguide Betreuung und alle damit verbundenen Kosten
Park Eintrittsgebühren und Verpflegung
Waldspaziergänge
Schimpansen Tracking
Dorf & Sumpf Spaziergang

Nicht eingeschlossen;
Dinge des persönlichen Bedarfs wie Wäscheservice, Bier und andere Getränke
Trinkgeld für Personal in den Lodges und im Park
Zigaretten und Telefonieren sind auch ausgeschlossen
Unterkunft in Kampala nach der Rückfahrt

5 Tage Große Primaten Safari (CSU-051)

image611Tag 1: Fahrt nach Bwindi zum Impenetrable National Park
Ihr Tourguide holt Sie nach dem Frühstück von Ihrem Hotel ab und die fährt mit Ihnen in Richtung Südwesten, wir machen einen kurzen Halt bei den “Royal Drums” und in Mbarara zum Mittagessen. Weiter geht die Fahrt durch die wunderschöne bergige Landschaft bis zum Bwindi Impenetrable National Park wo wir am späten Abend ankommen. Abendessen und Übernachtung Luxuriös im Gorilla Resort oder Günstig: Community Ground and Tourist Hotel Kisoro/Travelers Hotel-Kisoro.

Tag 2: Gorilla Tracking
Nach einem herzhaften Frühstück geht es gleich zum Hauptgebäude des Parkes für ein Eingangsbriefing bevor wir mit der Pirsch beginnen. Sie werden durch den dichten und “undurchdringlichen” Wald geführt, durch die üppige Vegetation bis hin zu den Gorillas. Sitzen Sie zwischen den Gorillas und machen Sie die fantastische Erfahrung deren Grummeln und Gesprächen zu lauschen. Nur hier haben Sie die fotographische Gelegenheit unseren nächsten Verwandten so nah zu sein. Wir empfehlen Ihnen hier dringend ein Lunchpaket, ca. 2 Liter Trinkwasser, festes Schuhwerk, Regenbekleidung und einen Rucksack mitzuführen. Nach der Tour ist noch eine kurze Nachbesprechung. Abendessen und Übernachtung Luxuriös Gorilla Resort, Günstig: Community Campground/Tourist Hotel Kisoro/Travelers Hotel Kisoro-Vollpension

Tag 3.Die Baum-kletternden Löwen von Ishasha
Nach dem Frühstück fahren wir nach Ishasha, dem südlichen Sektor des Queen Elizabeth National Park auf der Suche nach den berühmten baumkletternden Löwen. Mit etwas Glück kann man die “Katzen” nach einer guten Mahlzeit in den niedrigen Ästen der Feigenbaume faulenzen sehen. Wir werden dort Leierantilopen, Elefanten, verschiedene andere Antilopenarten und Affen sehen, diesen auch sehr nah kommen, wenn wir unseren Weg nach Mweya fortsetzen. Zum Mittagessen halten wir unterwegs. Am Nachmittag erreichen wir Mweya und unternehmen noch eine Pirschfahrt in der malerischen Krater Region. Abendessen und Übernachtung Luxuriös Mweya Safari Lodge/Midrange Jacana Lodge/Günstig: Institute of Ecology Hostel oder Hippo Hill Lodge.

Tag 4. Pirschfahrt und Bootstour
Nach einem Kaffe am Morgen geht es bereits zur ersten Pirschfahrt durch den Kasenyi.Wir halten nach “Katzen”, Löwen und Hyänen Ausschau. Sie werden fasziniert sein wie sich die spektakulaeren Kobs mit anderen Antilopenarten und den Kaffernbuffel dieses Stück Land teilen. Rückkehr zur Lodge zum Frühstück und Mittagessen. Nach dem Mittag legen wir zu einer Bootstour auf dem Kazinga Kanal ab. Die Tour dauert ca. 3 Stunden und bringt Sie der Tierwelt sehr Nah; große Gruppen von Nilpferden, Herden von Kaffernbüffeln und Elefanten wälzen sich in den Untiefen und trinken Wasser an den Ufern des Kanales. Die Nilpferde schnauben kaum einen Meter von Ihnen entfernt im seichten Wasser. Sie werden eine Menge wasserliebender Vögel sehen; Graufischer, Haubenzwergfischer, Fischadler, Komorane, Möwen, Gänse, Waldsänger und Rötelpelikane. Krokodile leben ebenso dort. Gegen Abend fahren wir nach Fort Portal zum Abendessen und Übernachtung Luxuriös Primate Lodge, Ndali Lodge / Mittelklasse Rwenzori View Hotel / Günstig im Nyinabulitwa Country Resort oder Fort Motel. (Vollpension).

Tag 5 Schimpansen Tracking im Kibale Forest
Nach einem herzhaften Frühstück brechen wir zum Kibale Forest National Park auf. Das Kanyanchu River Camp ist das Zentrum für die meisten touristischen Aktivitäten. Die freundlichen und sehr erfahrenen Tour Guides werden Ihnen ihr Wissen über Primaten, Vögel, Elefanten, Schmetterlinge, Reptilien,
Amphibien, Baumarten, medizinisch nutzbare Pflanzen und Schimpansen vermitteln. Die Tour beginnt mit einem kurzen Briefing am Touristenzentrum bevor der Spaziergang im Kanyanchu River Camp um 08:00 morgens oder 15:00 am Nachmittag beginnt und zirka 2-4 Stunden dauert. Dies ist wirklich eine sehr beliebte Tour. Diese Tour ist beschränkt auf drei Gruppen mit maximal sechs Personen am Morgen und am Nachmittag. Deffinitiv werden Sie die dem Menschen nahesten Verwanden sehen, die gefährteden Schimpansen und ebenso die bedrohten Roten Stummelaffen und die seltenen östlichen Vollbartmeerkatzen. Möglicherweise sehen Sie dort auch den Blauen Turako und den Silberwangen-Hornvogel. Nach dem Mittagessen in Fort Portal fahren wir zurück nach Kampala wo wir spät am Abend ankommen oder nach Entebbe fahren um Ihren Abendflug nach Hause zu erreichen.

Der Tourtafif beinhaltet:-
Vollpension und Unterkunft während der Tour
ein Softgetränk zu den Mahlzeiten
Fahrzeugtransport in einem 4×4 Minibus
Englischsprachigen Fahrer / Guide
Gorilla und Schimpansen Permits
Park Eintrittsgebühren
Staatliche Steuern
Bootstour auf dem Kazinga Kanal

Nicht enthalten:-
Dinge des persönlichen Bedarfs wie z.B. Wäscheservice, Bier und Alkohol, Trinkgelder in den Lodges und den Parks/Ranger, Unterkunft in Kampala

5 Tages Tour Queen Elizabeth Kibale National Parks (CSU-053)

tree_lionTag 1 Zum QUEEN ELIZABETH NATIONAL PARK
Sie werden morgens von Kampala abgeholt, nachdem Sie gefrühstückt haben, und die Fahrt geht durch Uganda’s üppige und wundervolle Landschaft. Wir machen einen Halt am Äquator wo es ebenfalls unzählige frische Gemüsesorten und Obst gibt, immer in Richtung des Queen Elizabeth National Park. Unterwegs werden wir bereits eine Pirschfahrt unternehmen. Nach dem Mittagessen erreichen wir den Queen Elizabeth National Park, beobachten Tiere auf unserer Tour dorthin, insbesondere die Antilopen die Hin- und Herspringen, über die Strasse auf der wir fahren. Ankunft am Nachmittag in der Mweya Safari Lodge oder Jacana lodge/ Albertine Camp. Abendessen und Übernachtung in der Lodge.
Day 2 DIE BOOT CRUISE ENTLANG DES KAZINGA KANALES
Wärmen Sie sich mit einer Tasse Tee oder Kaffee auf, bevor es zu einer ersten Pirschfahrt in den Park geht. Sie können hier die meisten der berühmten “Big Five” sehen; Büffel, Leoparden, Elefanten, Löwen, das Riesen-Waldschwein, Buschböcke, Wasserböcke, Mangusten, Hyänen und viele Vogelarten. Rückkehr zur Lodge wo wir bis zum Mittagessen noch ein spätes zweites Frühstück bekommen. Am Nachmittag erleben Sie eine Bootstour auf und entlang des Kazinga Kanals wo Sie Nilpferdfamilien, Büffel und Krokodile am Ufer sehen können und vielleicht auch einen scheuen Leoparden beim fressen entdecken. Die Ufer des Kanals beherbergen eine große Anzahl an Vogelarten und wenn Sie Glück haben sehen wir den legendären Schuhschnabelstorch, Pelikane, Fischadler, Scherenschnäbel, Kampfadler, afrikanische Blatthünchen und viele Andere.
Rückkehr zur Lodge zum Abendessen und Übernachtung.

Tag 3 NATUR WANDERUNG IM MARAMAGAMBO FOREST
Nach dem Frühstück besuchen wir die bezaubernde, ruhige und malerische Queen Elizabeth’s Kratersee’n Zone. Die Seen sind Einzigartig und jeder von ihnen hat sein eigenes Temperament und ist natürliche Heimstadt für eine Vielzahl von Lebewesen. Besuchen Sie den Katwe See und erfahren Sie hier etwas über die Salinen und den Flamingo See. Mittagessen in der Lodge. Beginnend am Nachmittag, besuchen wir verschiedene Lebensräume und spazieren durch den Maramagambo Forest wo wir Schimpansen und andere Affen sehen werden. Besichtigung der Fledermaushöhlen und halten Sie Ausschau nach dem außergewöhnlichen Blauen See. Es ist ein kleiner See der den Namen Kimere -Njojo erhielt (bedeutet: der, der den Elefant verschluckt hat) nachdem dort ein Elefant ertrank. Rückkehr zur Lodge zum Abendessen und zur Übernachtung.

imagezTag 4: NACH FORT PORTAL
Nach den Frühstück geht unser Weg zur Stadt Fort Portal, durch Dörfer und wundervolle Landschaften. Nach dem Mittagessen fahren wir zum Kibale National Park’s – Kanyankyu Tourist Center für eine Schimpansen Pirsch am Nachmittag im Kibale Forest. Kibale National Park ist ein Lebensraum für mehr als 10 Primatenarten, darunter, Schwarz-weiße Stummelaffen, Rote Stummelaffen, die Südliche Grünmeerkatze und viele Andere. An der östlichen Ecke des Kibale National Park befindet sich das Bigodi Feuchtland Naturschutzgebiet, welches von der lokalen Bevölkerung direkt betrieben wird. Das Schutzgebiet befindet sich im Magombe Sumpf und ist bekannt für seine große Artenvielfalt inklusive der Affenarten: Rote Stummelaffen, Schwarz-weiße Stummelaffen, die Grauwangenmangaben, der Rotschwanzmeerkatze, I’hoest Affen, den Südliche Grünmeerkatzen, Blauaffen und Pavianen. Säugetiere wie der Wasserkudu, das Buschschwein, Buschböcke, Otter, Mangusten und Schimpansen besuchen den Sumpf des Kibale National Park ebenso. 138 Arten wurden hier bereits identifiziert.
Die Hauptvogelart in diesem Naturgebiet ist der Blaue Turako. Das was Sie hier im Bigodi Feuchtland Naturschutzgebiet erleben, ist ein gutes Beispiel für einen durch die lokale Bevölkerung initiierten Ansatzes, wo sich ein Resourcenmanagent in Einkommen wandelt und auch noch zum Tourismus im Land beiträgt.

Tag 5: SUMPFSPAZIERGANG
Nach dem Frühstück geht es dann zu einem Sumpfspaziergang in das “Bigodi Wetland Sanctuary” einem Sumpf der der Kommune gehört und unter Aufsicht der -Kibale Association for Rural and Environmental Organization- steht, die in 1992 gegründet wurde und das Ziel verfolgt die Kommunen sozial-ökonomisch zu entwickeln. Während der Wanderung wird Ihnen Ihr Tourbegleiter weitere detailierte Informationen zu diesem Gebiet geben. Unter anderem ist dieses Gebiet die Heimat für über 137 Vogelarten, u.a. den Schneekronen Pirol, Smaragdkuckuck, den Schwarzhelm-Hornvogel und eine Vielzahl an Webervögeln, Waldsänger, und verschiedene Nektarvögel. Ebenso werden wir eine Unmenge an Schmetterlingen sehen können und eine einzigartige Flora bestehend aus wilden Palmen, Feigenbäumen und den dominanten Papyros. Nach dem Mittagessen geht es zurück nach Kampala.

5 Tage Gorilla Safari & Schimpansen Tracking im Bwindi & Kibale National Park (CSU-054)

TOUR BESCHREIBUNG

imagezTag 1: Fahrt nach Fort Portal
Nach Ihrem Frühstück wird Sie Ihr Guide begrüssen und mit Ihnen westwärts zum Kibale Forest National Park fahren. Die Fahrt geht durch hügelige Ebenen und Bananenfelder, angepflanzte Terassen bestehend aus Eukalyptus- und Pinienwäldern, Teefabriken und wir erreichen Fort Portal am zeitigen Nachmittag. Nach dem Check In gibt es Mittagessen und später brechen wir auf nach Ndali zu einer geführten Naturwanderung. Sie können die herrlichen Landschaften mit ihren schönen Kraterseen, Wasserfällen und die Kultur der Einheimischen bestaunen, sich mit Ihnen unterhalten, eine afrikanische/ regionale Gin-Destillerie sehen und Tänze bei Engabu za Tooro bestaunen, dies nur Samstags. Abendessen und Übernachtung Mittelklasse Rwenzori View Hotel, Luxuriös Ndali Lodge / Günstig Nyinabulitwa Country Resort.

Tag 2 Schimpansen Trekking im Kibale National Park:
Nach dem Frühstück fährt Sie Ihr Guide zum Kibale National Park für ein Schimpansen und Primaten Trekking im Wald. Die Tour beginnt dort mit einem Ranger Briefing im Kanyanchu Tourist Centre. Die “Affentour” startet vom Kanyanchu River Camp um 08:00 Morgens oder 15:00 am Nachmittag. Die Dauer beträgt 2 – 4 Stunden und ist sehr beliebt, ebenso werden die Vielzahl der Tier- und Pflanzenarten im Wald erklärt und wenn möglich gezeigt. Diese Tour ist beschränkt auf drei Gruppen mit maximal sechs Personen am Morgen und am Nachmittag. Deffinitiv werden Sie die dem Menschen nahesten Verwanden sehen, die gefährteden Schimpansen und ebenso die bedrohten Roten Stummelaffen und die seltenen östlichen Vollbartmeerkatzen. Besuchen Sie das Dorf Bigodi mit seinem berühmten Sumpfpfad wo Sie die Vielfältigkeit der Vogelwelt, inklusive des BlauenTurako bestaunen können, genauso kommen Ihnen hier die Affen sehr nahe. Alternativ –nehmen Sie Kontakt mit der Bevölkerung auf, diese wird Ihren Besuch sehr wertschätzen und Sie mit Ihrer Kultur vertraut machen: wie ein Medizimmann heilt, über alte Hochzeitsbräuche und die Ansiedelungen hier, über Landbesitz und tratidionelle Bewirtschaftungspraktiken bis zu Metallarbeiten und Schmiedekunst. Das alles zu Fuß zu erleben kann auch sehr fantastisch und lohnend sein. In den Abendstunden fahren wir dann wieder zurück zur Lodge um etwas zu Entspannen, Übernachtung Luxuriös Primates’ Lodge / Midrange Rwenzori View oder Günstig Nyiribulitwa Tented Camp.

Tag 3: Zu Bwindis Impenetrable (undurchdringlichen) Forest
Nach dem Frühstück fahren wir zum Bwindi Forest, dem Heim von nanhezu der Hälfte der noch auf dieser Welt lebenden und bedrohten Berggorillas. Sollte noch etwas Zeit übrig sein, werden wir eine geführte Tour zu den Wasserfällen und Dörfern rundherum um Buhoma unternehmen. Ebenso können Sie entscheiden ob Sie lieber in Ihrer Lodge relaxen und sich so auf den nächsten Tag mit seinem Abenteuer, dem Gorilla Trek im undurchdringlichen Wald, vorzubereiten! Übernachtung im Gorilla Resort / Mantana Tented Camp

Tag 4 Gorilla Tracking
Los geht es ziemlich zeitig und wir starten mit einem herzhaften Frühstück. Noch vor 08:00 Uhr am Morgen müssen wir an der Rangerstation zur Registrierung sein wo wir auch einige Eingangsinformationen erhalten; die Guides begleiten Sie dann durch das Dickkicht und den Lianendschungel, folgen dem Weg durch das Unterholz auf der Suche nach den Gorillas. Ein wenig Grundfittness ist für diese Tour von Nöten die von 30 Minuten bis zu neun Stunden dauern kann. Vergessen Sie bitte nicht ein paar feste Wanderschuhe für dieses Erlebniss mitzubringen. Sitzen Sie im Regnwald zwischen den Gorillas, lauschen Sie deren Gegrummel und Unterhaltungen und bestaunen Sie die schiere Größe der Männchen, der Silberrücken. Es ist schon ein außergewöhnliches Erlebniss im dichten Wald zu sitzen und zu Wissen das dies einige der letzten verbliebenen Berggorillas sind. Übernachtung im Gorilla Resort/Mantana Tented Camp. (VP)

Tag 5: Fahrt nach Kampala
Nach dem Frühstück geht es zurück nach Kampala wo wir am frühen Abend ankommen, Mittagessen unterwegs. Nach der Ankunft in Kampala wird Sie der Guide zum Hotel bringen. Wenn Sie noch Lust und Laune haben geht Ihr Guide mit Ihnen zum -African Craft Market- wo Sie noch einige Souveniers einkaufen können. Übernachtung im Speke Hotel/Hotel Africana (ÜF)