(Pone Mapa de Uganda) Das Beste von der “Pearl Of Africa” (CSU- 013)

imagezDiese lohnende Safari Erfahrung eröffnet Ihnen die Besuche der bedeutendsten National Parks in Uganda, bekannt auch als Pearl of Africa (Die Perle Afrikas) mit dem Murchison Falls NP, Queen Elizabeth NP, Kibale Forest NP and Bwindi Impenetrable National Park. Zusatzlich, können Sie sich erholen und den fantastischen Ausblick auf den Bunyonyi See in Kabale geniesen.

Tag 1
Ankunft in Entebbe am Flughafen wo Sie von einem CHEETAH AFRICA SAFARIS Representanten begrüsst und zu Ihrem Hotel gebracht werden.

In Entebbe
Luxuriös: Lake Victoria Serena Hotel/ Imperial Botanical Hotel in Entebbe.
Mittelklasse: Lake Victoria Windsor Hotel/ The Boma (B&B)
Günstig: Entebbe Guest House (B&B)
In Kampala City;
Luxuriös: Serena Hotel/ Sheraton Hotel/ Grand Imperial Royal Hotel/ Munyonyi Resort
Mittelklasse; Hotel African/ Hotel Equatorial/ Humura Hotel
Günstig: Speke Hotel

Tag 2 ( Pone Foto de Rinocerte)
Nach dem Frühstück holt Sie Ihr Guide vom Hotel ab und die Fahrt geht in Richtung Murchison Falls National Park über Masindi. Bereits hier fahren wir 90 km durch den Park bevor wir Paraa am späten Nachmittag erreichen. Zwischendurch machen wir Halt am Ziwa Rhinos Sanctuary und pirschen die Nashörner die ihre Zeit im Sumpf verbringen und haben Mittagessen hier oder im Masindi Court View Hotel, weiter über die Karuma Bridge um am Nachmittag Fort Murchison, die Park-Außengrenze, zu erreichen Hier pausieren wir mit einem kühlen Getränk bei einer fabelhaften Aussicht auf den NIL bis die Dunkelheit hereinbricht mit all den Geräuschen einer afrikanischen Nacht. Fahrzeit zwischen 7 und 9 Stunden

Unterkunft
Luxuriöse Unterkunft: Nile Safari Lodge or Paraa Safari Lodge VP
Mittelklasse: Fort Murchison, Sambiya River Lodge VP
Günstig: Redchilli Tented Camp

Tag 3 ( Pone Foto de las Cataratas de Murchison)
Nach einem zeitigen Frühstück geht es mit der Fähre vom Südufer zum Nordufer über den Nil zu einer fantastischen Pirschfahrt wo wir nach Löwen und Hyänen Ausschau halten und wenn wir Glück haben bekommen wir auch einen Leoparden zu sehen. Wir sollten hier in die Nähe von Giraffen, Wasserböcken, Rotböcken, Buschböcken und Anderen kommen. Eine unglaubliche Vogelwelt mit Hornraben, Riesentrappen, Kronenkranischen, Sattelstörchen und einer Vielzahl mehr wartet hier auf Sie. Wir kommen zurück zur Lodge zum Mittagessen und danach gehts auf zu einer Nil Bootstour die uns bis zum Fuß des Wasserfalls führt was ein unglaubliches Spektakel ist. An dieser Stelle explodiert der Nil sinnbildlich wenn er sich durch die Felsenge zwängt und herunterfällt und zu dem Fluß wird, dessen Ufer mit Nilpferden und den größten aber auch längsten Nilkrokodilen, Wasserböcken und Büffeln gedrängt sind. Mit etwas Glück sehen wir den selteneren Schuhschnabel! Neben den Nilpferden und Krokodielen die zahlreich vorhanden sind, können Sie Elefanten, Büffel, Wasserböcke und eine Vielzahl an Vögeln sehen, darunter: Enten, Bienenfresser und Seeadler. Diese Bootstour dauert ungefähr 3 Stunden (17 km auf dem Wasser und zurück).

Unterkunft
Abendessen und luxuriöse Übernachtung: Paraa Safari lodge / Nile Safari Lodge VP
Mittelklasse: Sambiya River lodge/Fort Murchison Lodge VP
Günstig: Red Chili tented camp.

Tag 4 (Pones Foto de Largo crater)
Am frühen Morgen brechen wir auf und fahren zum Kibale Forest NP in Fort Portal. Nah vorbei am Albert See, bei klarem Wetter haben Sie vom oberen Teil der Albertine Rift Valley einen spektakulären Ausblick ins Tal mit einem Blick auf tratitionelle Häuser und ggf. den lokalen Markt in Abhängigkeit vom Wochentag. Unser Safaripicknick haben wir im Gepäck und wir werden dieses während einer Pause entlang der Route einnehmen. Bevor wir unser Tagesziel erreichen werden Sie noch die wunderschönen “Mountain of the Moons” und die größten Teeplantagen des Landes sehen. Fahrzeit: bis zu 9 Stunden

Unterkunft
Luxus Unterkunft: Ndali Lodge / Primate Lodge Kibale/ Kyaniga Lodge VP
Mittelklasse: Rwenzori Guest House View/ Chimpanzee Forest Nest VP
Günstig: Nyinabulitwa Country Resort / Chimp Nest Lodge

Tag 5 ( Pones foto de chimpanzee)
Nach einem zeitigen Frühstück werden Sie zur Zentrale des Parkes gebracht, wo Sie zuerst ein paar Informationen erhalten. Hier finden Sie die größte Population an Schimpansen in Afrika, aber Sie werden auch die Chance haben andere Primaten und die Vogelwelt sehen. Seien Sie daran erinnert Regenbegleidung, festes Schuhwerk und einen Rucksack mitzunehmen. Dies wird der perfekte Ausflug um den Schimpansen beim erzählen zuzuhören oder beim Füttern zuzusehen, denn dies sind die dem Menschen nächsten Verwandten. Nach dem Mittagessen in Fort Portal geht es weiter zum Queen Elizabeth National Park mit einem Zwischenstopp am Äquator Queens Pavilion, langsame Weiterfahrt durch den Krater um die Landschaft zu geniesen. Wir erreichen die Unterkunft zum Abendessen und Übernachtung. Fahrzeit bis zu 4 Stunden

Unterkunft:
Luxuriös: Mweya Safari lodge/ Kyambura Game Lodge/ Katara Safari Lodge VP
Mittelklasse: Queen Elizabeth Bush Camp VP
Günstig: Camping/Institute of Ecology hostel.

Tag 6 ( Pones foto de leones)
Nach einer Tasse Kaffee/Tee, geniesen wir den spektakulären Sonnenaufgang bei einer morgentlichen Pirschfahrt entlang des Queens Nile Kanalpfades und des Kasenyi Pfades. Wir halten nach Löwen Ausschau, Hyänen und wenn wir Glück haben werden wir auch einen Leoparden zu sehen bekommen. Ebenfalls sehen wir hier von nahem Herden von Kobs und Herden von Kaffernbüffeln bevor es zurück zur Lodge zum Frühstück und Mittagessen geht. Nachmittags-Bootstour entlang der mit Nilpferden überfüllten Ufern des Kazinga Kanals, wo Ihnen die Natur ein einmaliges Naturerlebniß schenkt. Hier sind Sie Auge in Auge mit gähnenden Nilpferden, umgeben von einer Anzahl an einheimischen Wasservögeln und Zugvögeln. Diese Bootstour versetzt Sie direkt ins Herz der Natur, viele Büffel ruhen im seichten Wasser während große Herden an Elefanten das Wasser und das gemeinsame Spiel an den Ufern des Kanals geniesen. Krokodile befinden sich mittendrin und manchmal lassen sich auch die Leoparden hier sehen. Das legendäre Riesenwaldschwein rennt umher bringt Unruhe in den Busch. Das Warzenschwein ist ein Markenzeichen auf der Halbinsel! Die aussergewöhnliche Scenery entlang des Kraters und der nebeligen Ausläufer der Mountains of the Moon (Mt. Rwenzori) ist einmalig. Diese Pirsch ist eine atemberaubende Erfahrung. Ihr freundlicher Tourbegleiter unterstützt Sie in der Planung der Pirschfahrten und vermittelt gleichzeitig wertvolle Tips. Zurück zur Lodge zum Abendessen und Übernachtung.

Unterkunft:
Luxuriös: Mweya Safari lodge/ Kyambura Game Lodge/ Katara Safari Lodge VP
Mittelklasse: Queen Elizabeth Bush Camp VP
Günstig: Camping/Institute of Ecology hostel.

Tag 7(Pones foto de leones trepadores)
Bevor wir zum Ishasha Sektor aufbrechen gibt es noch eine Tasse Kaffee oder Tee und wir begeben uns dann auf eine zweistündige morgentliche Pirschfahrt. Wir halten nach Löwen Ausschau, Hyänen und möglicherweise auch Leoparden. Hier haben Sie auch in kurzer Distanz Herden von Kobs und Herden von Kaffernbüffeln, Rückkehr zur Lodge zum Frühstück und wir fahren nochmals im Ishasha Sektor durch den Park. Optional können wir uns ein Lunchpaket mitnehmen oder zum Mittagessen in die Lodge zurückfahren. In den Abendstunden halten wir nach den BAUM KLETTERNDEN LÖWEN Ausschau und mit Glück erblicken wir einen Leoparden und andere Tiere: Elefanten, Topis, Büffel und Warzenschweine, Rückkehr zur Lodge zum Abendessen und Übernachtung.

Unterkunft:
Luxuriöse Unterkunft: Ishasha Wilderness Camp
Mittelklasse: Ishasha River Ntungwe Camp
Günstig: UWA Camping Site.

Tag 8 (Pones foto de Gorilla)
Nach dem morgentlichen Frühstück brechen wir auf zur Heimat der verbliebenen und gefährteten Berggorillas in Bwindi Impenetrable Forest. Die Trackingzeit und der Ort hängen davon ab in welchem Sektor sich die Gorillas befinden. Eine einfache Straße führt uns durch wunderbare Landschaften bekannt als “Switzerland of Africa”. Wir passieren Berge, Hügel und Seen mit angelegten Terassen, tropische Regenwälder und Bambuswälder. Auf dem letzten Berg belohnt uns die Natuer mit einem tollen Blick auf das Dreieck von Uganda, Rwanda und dem Kongo, die Virunga Vulkane bestimmen das Bild.
Unterkunft:
Im Buhoma Sektor
Luxuriös: Mahogany Springs/ Gorilla Forest Camp/ Buhoma Lodge / Silverback Lodge VP
Mittelklasse: Gorilla Resort/L. Kitandara. VP
Günstig: Buhoma Community Banda’s
Im Kisoro Sektor

Unterkunft:
Travelers Rest Hotel Kisoro (self-contained Zelt und Frühstück inkludiert)
Luxuriöse Unterkunft: Gorilla Safari Lodge VP

Tag 9 ( Pones Foto de Cuando Personas estan con Gorillas)
Wir haben noch Frühstück bevor wir zum Gorilla Tracking um 08:00 Uhr morgens starten, wir treffen uns für ein paar Informationen am Hauptgebaude mit einer Gruppe von Rangern. Ein wenig Grundfitness ist notwendig, genauso wie ein paar feste Wanderschuhe denn diese Tour kann viele Stunden dauern, Abhängig vom Platz der Gorillas. Nehmen Sie sich eine Lunchbox mit und alle Ausrüstung die Sie brauchen um die seltenen Berggorillas zu suchen, in der Tat eine der aufregensten Naturerlebnisse die Sie unternehmen können, unvergessliche Momente in Ihrem Leben mit den erstaunlichen Berggorillas. Sie werden es geniesen wenn Sie deren Gegrummel untereinander lauschen, vielmehr wenn Sie die dominanten Männchen sehen – die Silberrücken – diese werden auch da sitzen und beobachten wie die Anderen sich beschäftigen und spielen.

Bwindi impenetrable (undurchdringlicher) National Park befindet sich an der Ecke der westlichen Albertinen Rift im Südwesten Uganda’s. Angeschlossen sind hier der Rukungiri, Kabale und Kisoro Distrikt. Er bedeckt eine Fläche von rund 331 Quadratkilometern in einer Höhenlage von 1160 Metern (Ishasha gorge) bis 2607 Metern (Rwamanyonyi Peak). Die durchschnittlichen Jahrestemperaturen liegen bei 7-20 Grad Celsius, die kältesten Perioden sind im Juni und Juli.
Häftige Regenfälle sind regelmäßig im März – April und im September – November. Die anderen Monate sind meist trocken. Der Jahreniederschlag liegt bei: 1130 mm – 2390 mm Kälteste Monate: Juni-Juli
Größe Stammesgruppen sind Bakiga und Bafumbira und einige wenige Batwa, dies sind ebenso die am dichtest besiedelsten Niederlassungen in Uganda, (233 Personen/ m2). Bwindi beherbergt 326 Gorillas und damit die Hälfte der noch weltweit lebenden Berggorillas. Im Wald gibt es noch rund 30 Elefanten und 120 Arten von Säugetieren darunter 7 tagaktive Affenarten, 360 Vogelarten und über 200 Arten von Schmetterlingen. Dieser Afro-Bergwald ist dicht mit Farn unterwachsen und mit vielen Reben und Sträuchern versehen. Es wurden 324 baumlebende Arten hier gezählt von denen 10 Arten nur in Uganda zu finden sind.

Kisoro ist nur eine Autostunde von der Nshongi/Nkuringo Gruppe im Süden von Bwindi entfernt. Um 07:45 Uhr morgens werden wir am Eingangsbereich des “undurchdringlichen” Waldes für das Briefing sein und um 08:30 Uhr startet das Tracking. Mit den Gorillas werden Sie eine Stunde verbringen, wenn Sie diese gefunden haben. Danach müssen alle Besucher wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Suche kann bis zu 5 Stunden dauern, Abhängig davon wo Sie den Aufenthaltsort der Gorillas finden. Es ist richtiges Hiking und Sie sollten schon etwas fit dafür sein. Unten sehen Sie Kisoro wo auch das berühmte Travelers Rest Hotel liegt indem wir übernachten. Unweit Kisoro, dieses einmalige Hotel ist eine kostengünstige Möglichkeit der Übernachtung für Touristen, welche hierher kommen um die bedrohten Berggorillas zu sehen. Das Hotel ist im typischen Kolonialstil erbaut und wurde 1999 komplett renoviert und strahlt Gemüdlichkeit aus. In den 60iger Jahren besuchte die berühmte amerikanische ‘Gorilla-Frau’ Dian Fossey dieses Hotel sehr oft um hier zu arbeiten, sich auszuruhen und um sich mit den Menschen zu treffen. Fossey sagte zu diesem Hotel: “Es war mein zweites Zuhause.”

Tag 10 (Pones Foto de Largo Bunyonyi)
Nach dem Frühstück fahren wir zum Bunyonyi See, ein wunderbarer Platz – umringt mit den Bergen im Westen Uganda’s. Lake Bunyonyi ist berühmt für seine Vogelwelt, Otter und die leckeren Krebse. Wir verbringen den Rest des Tages hier, gehen Sie schwimmen wenn Sie möchten, fahren Sie Kanu oder relaxen Sie einfach und beobachten Sie die über 300 Vogelarten von Ihrer Veranda aus. (Bringen Sie ein Fernglas mit)!

Unterkunft
Einfache Unterkunft: Overland Campsite and Bandas (nicht klimatisiert, mit Frühstück)
Luxuriose Variante: Bushara Island Luxury Tented Camp / Bunyonyi Safari Resort

Tag 11 (Pones foto de Pygmies)
Zeitiges Frühstück, besuch der “BATWA” Kommunitie, bekannt als Pygmäen – um eine andere Erfahrung mit einer ehtnischen Minderheit von Menschen zu machen, die Anders sind, die einfach leben, freundlich sind und von den Menschen um den Larva Stausee leben. Diese Menschen werden Sie unterhalten, werden für Sie tanzen und Sie können mitmachen, tanzen Sie mit und sorgen Sie so für unvergessliche Erinnerungen. Wir fahren weiter zum Lake Mburo National Park wo wir unterwegs in Mbarara Mittagessen. Bevor es ins Hotel geht unternehmen wir noch eine abentliche Pirschfahrt. Abendessen und Übernachtung;

Unterkunftn
Günstige Unterkunft: Mburo Eagle’s Nest camp
Mittelklasse: New Acardia Lodge / Rwonyo Camp (BLD)
Luxuriöse Tour: Mihingo Lodge/ Mantana Luxury Tented Camp

Tag 12 ( Pones foto de Zebra)
Als erstes an diesem Tag starten wir mit einer Pirschfahrt oder auch Spaziergang, nach einem späten Frühstück beginnt der letzte Teil unserer Tour die uns zurück nach Kampala bringt. Auf diesem Weg halten wir in Masaka zum Mittag und es gibt auch noch die Gelegenheit am Äquator ein paar Fotos zu “schiessen” oder um noch ein paar Souveniers zu kaufen. Tee und Kaffee gibt es hier auch. Weiter nach Kampala zum Abendessen und Übernachtung.

In Entebbe;
Luxuriös: Lake Victoria Serena Hotel / Imperial Botanical Hotel in Entebbe.
Mittelklasse: Lake Victoria Windsor Hotel/ The Boma (B&B)
Günstig: Entebbe Guest House (B&B)

In Kampala Stadt;
Luxuriös: Serena Hotel/ Sheraton Hotel/ Grand Imperial Royal Hotel/ Munyonyi Rseort
Mittelklasse: Hotel African/ Hotel Equatorial/Humura Hotel
Günstig: Speke Hotel

Tag 13
Abflug (Optionale Aktivitäten) Falls Ihr Flugzeug am Morgen bereits geht, bringt Sie der Hotelbus zum Flughafen. Reisen Sie erst am Abend ab, holen wir Sie zu einer City Tour ab. Hier können Sie nochmals shoppen bevor es dann zum Flughafen und Check In geht. Weiterhin können in Entebbe andere Aktivitäten wie ein Besuch der Insel Ngamba und dem Schimpansenwaisenhaus gemacht werden oder besuchen Sie das Uganda Wildlife Education Centre (ein ehemaliger Zoo), Entebbe hat auch einen Botanischen Garten.

IM PACKETPREIS ENTHALTEN:
Parkeintrittsgelder
Flughafentransfers
Guides in den Parks
Safari Fahrzeug (Min- Bus mit Faltdach, Land cruiser 4X4WD)
Benzin
Englischsprachiger Fahrer/Tourguide
Bootstouren
Pirschfahrten
Schimpansen Trekking
Gorilla Permit
Unterkunft wie beschrieben
Trinkwasserflaschen im Fahrzeug
Bei Luxury und Mittelklasse ist VOLLPENSION enthalten.

NICHT IM PREIS SIND ENTHALTEN:
Flugtickets und Steuern
andersprachige Guids/ Übersetzer Spanish, Deutsch
Wein/ Bier
Visas
Tringgelder für den Fahrer, Tourguide and andere Personen wie z. B. im Hotel
Auslandskrankenversicherung
Verpflegung in der günstigen Variante

(Pones Mapa de Rwanda) Das Beste der Eintausend Berge Rwanda’s (CSU- 092 )

image71Rwanda hat eine große Anzahl von einzigartigen Sehenswürdigkeiten zu bieten; beginnent mit den bekannten Berggorillas welchen Dian Fossey ihr Leben widmete, Schimpansen im Nyungwe Wald, einer der grössten Bergwälder in Zentral-Afrika, Rwanda hat für Wildlife Entusiasten viel zu bieten. Erleben Sie all diese Highlights in nur einer Tour! Diese führt uns vom der Völkermord Gedenkstatte in Kigali bis zur Wildniss in Akagera, dem afrikanischen Dschungel im Nyungwe Wald und zu den Virunga Vulkanen im Volcanoes National Park.

Tag 1
Nach Ihrer Ankunft werden Sie von einem Representanten von MUAFRIKA SAFARIS begrüßt und zu Ihrem Hotel in Kigali gebracht. Ruhen Sie sich etwas aus und nach dem Mittagessen geniesen Sie eine Stadtführung an der Völkermord Gedenkstätte und anderen Halten ihres Interesses.

Unterkunft:
Luxuriös; Serena Hotel Kigali/ Hotel des Milles
Mittelklasse: Novetel Hotel/ Chez Lando/ Okapi Hotel

Tag 2 (Pones foto de Chimpanzee)
Zeitiges Frühstück und Fahrt zum Nyungwe Wald, dieser Wald ist Heimat und bekannt für viele Primaten Arten wie den wilden Schimpansen, den Rotschwanzaffen, Rwanda’s Safari Schwarz-weisse Stummelschwanzaffen und einige mehr. Unterwegs rasten wir und essen Mittag in Butare und besuchen ein wenig später ein Museum; Abendessen und Übernachtung in der Nyungwe Rainforest Lodge. VP

Tag 3 ( Pones foto de Chimpanzee)
Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Primaten – Wanderung und suchen die wilden Schimpansen, sowie die Rotschwanzaffen und die Schwarz-weissen Stummelschwanzaffen. Diese Aktivität wird den ganzen Tag in Anspruch nehmen und wir werden von Rangern und geübten Guides begleitet. Abendessen und Übernachtung in der Nyungwe Rainforest Lodge. VP

Tag4 (Pones foto de Gorilla)
Nach dem Frühstück werden Sie zur Heimat der letzten und bedrohten Berggorillas in das Virunga Vulkanmassiv in Ruhengeri gebracht, wo Sie die erstaunliche Scenery auf Berge und Täler, bekannt und bezeichnet als das Land der eintausend Berge und Täler gebracht werden. Unterwegs machen wir Halt in Butare zum Mittagessen; danach geht es weiter nach Ruhengeri. Abendessen und Übernachtung:

Unterkunft:
Luxriös: Mountain Gorilla View Lodge/ Sabinyo Silver Back: Gorilla Nest (Anna Cottage) VP
Mittelklasse: Gorilla volcanoes hotel / La’ Palma VP
Günstig: Kinigi Guest House

Tag 5 ( Pones foto de Gorilla)
Zeitiges Frühstück bevor wir uns am Hauptgebaude des Volcanoes Park National einfinden wo Besucher bereits um 07:00 Uhr ein Briefing erhalten und erfahren wie man sich inmitten einer Gruppe von Gorillas verhält. Hier treffen Sie auch Ihren Führer der Sie zum Ausgangspunkt der Suche nach der hier lebenden Gruppe von Gorillas bringt. Die Länge der Tour ist abhängig vom jeweiligen Aufenthaltsort der Gorillas und dem vorherschenden Wetter.
Es ist wichtig gute Wanderschuhe mitzunehmen, langärmelige Bekleidung und Handschuhe zum Schutz vor spitzen Dornen, einige Naschereien und Snacks und nicht zu vergessen eine ausreichende Menge an Trinkwasser wenn im Regenwald im Laufe des Tages die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit steigen. Verbringen Sie eine magische Stunde mit diesen unglaublichen Lebewesen während ihr Guide Ihnen noch einiges über deren Leben und Verhalten erklärt – bevor Sie zurück wandern und zu Ihrer Lodge zurückkehren.
Relaxen Sie am Nachmittag und geniesen Sie die atemberaubende Aussicht, Abendessen und Übernachtung;

Übernachtung:
Luxuriös: Mountain Gorilla View Lodge/ Sabinyo Silver Back: Gorilla Nest (Anna Cottage) VP
Mittelklasse: Gorilla volcanoes hotel / La’ Palma FB
Günstig: Kinigi Guest House

Tag 6 (Pones foto de mono oroando)
An diesem Tag könnnen Sie zwischen verschiedenen Alternativen wählen. Zur Auswahl steht ein zweiter Gorilla Treck oder eine Tour zu den bedrohten Goldmeerkatzen, alternative kann eine Tour zur Grabstelle der legendären Dian Fossey gewählt werden. Besuchen Sie die Einwohner mit dem Namen “Ebyewakyo” einen Mix aus Pygmäen und ehemaligen Waldarbeitern die historische Tänze aufführen und singen; Mittagessen in Ihrem Hotel während Sie die tolle Aussicht auf die Vulkanberge und die beiden Seen Burera und Ruhondo, sowie den lokalen Markt in Ruhengeri geniesen; Später am Nachmittag geht es dann nach Gisenyi. (Alternativen gg. Aufpreis) Nachmittagg zum relaxen und entspannen bei einem atemberaubenden Blick auf den Kive See, Abendessen und Übernachtung;

Unterkunft;
Luxuriös: Lake Kivu Serena Hotel FB/ Hotel Malahide Paradise VP
Mittelklasse: Hotel Ubumwe / Lake View Apartments and Hotel VP
Günstig: Palm Garden Resort/ Belvedere Hotel/ Stipp Hotel

Tag 7 (Pones de paisaje de montanas)
Nach dem Frühstück haben wir eine Bootstour auf dem See Kivu und besichtigen die heißen Quellen und eine Bierbrauerei. Rückkehr zum Hotel zum Check Out und Fahrt zum Akagera National Park. In Kigali halten wir zum Mittagessen und bevor wir in unserer Unterkunft ankommen unternehmen wir noch eine Pirschfahrt am Abend wo Sie bereits viele Nachtvögel und Nachttiere sehen werden, ins Hotel zum Abendessen und Übernachtung;
Ruzizi Tented Camp / Akagera Game Lodge

Tag 8 (Pones Foto de Girafa)
Nach einem zeitigen Frühstück beginnt der Tag mit einer morgentlichen Pirschfahrt, nahe an Tieren wie dem Zebra, verschiedenen Antilopenarten und Giraffen. Rückkehr zur Lodge zum Mittagessen und am Nachmittag wartet eine Bootstour auf Sie. Übernachtung und Essen im;
Ruzizi Tented Camp/ Akagera Game Lodge

Tag 9.
Nach dem Frühstück geht es nach Kigali, geniesen Sie nochmals eine geführte Tour und besichtigen Sie einige interesante, historische Plätze wie das Kigali Memorial Centre. Mittagessen in der Hauptstadt und Einkaufstour, um noch einige Souveniers oder Kunstgewerbe zu kaufen. Danach bringt Sie Ihr Reiseleiter zum Flughafen von Kigali zur Verabschiedung und Heimflug.

IN DIESEM PACKET IST PREISLICH ENTHALTEN:
Parkeintrittsgelder
Flughafen Transfer
Führer in den Parks
Safari Fahrzeug (Min- Bus mit Klappdach, Land cruiser 4X4WD)
Benzin
Englischsprachiger Fahrer/Reiseleiter
Bootstouren
Pirschfahrten
Schimpansen Trekking
Gorilla Permit in Uganda 500 USD und Rwanda 750 USD
Unterkunft gemäß Beschreibung
Trinkwasserflaschen im Fahrzeug
Bei Luxurios und Mittelklasse ist VOLLVERPFLEGUNG beinhaltet.

NICHT IM PREIS ENTHALTEN:
Flugtickets und Steuern
andersprachige Guides / Übersetzer Spanish, Deutsch
Trinkgeld für den Tourguide
Wine / Bier
Visas für Uganda und Rwanda
Visas für Rwanda können Sie beantragen unter www.migration.gov.rw
Trinkgeld für den Fahrer oder andere Personen z.B. für Service in den Hotels
Auslandskrankenversicherung
Verpflegung bei Buchung: Günstig
Optionale Aktivitäten

(Pones Mapa de Uganda and Rwanda) Das Beste von Uganda & Rwanda (CSU- 0011)

image211Tag 1
Ankunft am Entebbe Airport wo Sie von einem CHEETAH AFRICA SAFARIS Representanten empfangen und zu Ihrer Unterkunft gebracht werden;
In Entebbe
Luxus: Lake Victoria Serena Hotel/ Imperial Botanical Hotel in Entebbe.
Mittelklasse: Victoria Windsor Hotel/ The Boma (B&B)
Günstig: Entebbe Guest House (B&B)
In Kampala City;
Luxus: Serena Hotel/ Sheraton Hotel/ Grand Imperial Royal Hotel/ Munyonyi Resort
Mittelklasse: Hotel African/ Hotel Equatorial/Humura Hotel
Günstig: Speke Hotel

Tag 2 (Pone Foto de Rinocerte)
Nach dem Frühstück holt Sie Ihr Guide vom Hotel ab und die Fahrt geht in Richtung Murchison Falls National Park über Masindi. Bereits hier fahren wir 90 km durch den Park bevor wir Paraa am späten Nachmittag erreichen. Zwischendurch machen wir Halt am Ziwa Rhinos Sanctuary und pirschen die Nashörner die ihre Zeit im Sumpf verbringen und haben das Mittagessen hier oder im Masindi Court View Hotel, weiter über die Karuma Bridge um am Nachmittag Fort Murchison die Park-Außengrenze zu erreichen Hier pausieren wir mit einem kühlen Getränk bei einer fabelhaften Aussicht auf den NIL bis die Dunkelheit hereinbricht, mit all den Geräuschen einer afrikanischen Nacht. Fahrzeit zwischen 7 und 9 Stunden

Unterkunft
Luxus Unterkunft: Nile Safari Lodge oder Paraa Safari Lodge VP
Mittelklasse: Fort Murchison, Sambiya River Lodge VP
Günstig: Red Chilli Tented Camp

Tag 3 ( Pone Foto de las Cataratas de Murchison)
Nach einem zeitigen Frühstück geht es mit der Fähre vom Südufer zum Nordufer über den Nil zu einer fantastischen Pirschfahrt wo wir nach Löwen und Hyänen ausschau halten und wenn wir Glück haben bekommen wir auch einen Leoparden zu sehen. Wir sollten hier in die Nähe von Giraffen, Wasserböcken, Rotböcken, Buschböcken und Anderen kommen. Eine unglaubliche Vogelwelt mit Hornraben, Riesentrappen, Kronenkranischen, Sattelstörchen und einer Vielzahl mehr wartet hier auf Sie. Wir kommen zurück zur Lodge zum Mittagessen und danach gehts Auf zu einer Nil Bootstour die uns bis zum Fuß des Wasserfall führt was ein unglaubliches Spektakel ist. An dieser Stelle explodiert der Nil sinnbildlich wenn er sich durch die Felsenge zwängt und herunterfällt und zu dem Fluß wird dessen Ufer mit Nilpferden und den größten aber auch längsten Nilkrokodilen, Wasserböcken und Büffeln gedrängt sind. Mit etwas Glück sehen wir den selteneren Schuhschnabel! Neben den Nilpferden und Krokodielen, die zahlreich vorhanden sind, können Sie Elefanten, Büffel, Wasserböcke und eine Vielzahl an Vögeln sehen, darunter: Enten, Bienenfresser und Seeadler. Diese Bootstour dauert ungefähr 3 Stunden (17 km auf dem Wasser und zurück).

Unterkunft
Abendessen und Unterkunft Luxus Variante: Paraa Safari lodge / Nile Safari Lodge VP
Mittelklasse: Sambiya River lodge/Fort Murchison Lodge VP
Günstig: Red Chili tented camp.

Tag 4 (Pones Foto de Largo crater)
Zeitig am Morgen fahren wir zum Kibale Forest NP in Fort Portal. Es geht vorbei am Albert See und an klaren Tagen haben wir vom den Höhenlagen des Albertine Rift Valley einen spektakulären Ausblick. Toll zu sehen sind auch die trationellen Häuser und der Wochenmarkt, abhängig vom Wochentag. Unser für die Safari eingepacktes Picknick essen wir unterwegs auf der Fahrt nach Fort Portal. Bevor wir an unserem Tagesziel ankommen können wir uns noch an den schönen “Mountain of the Moons” und den größten Teeplantagen des Landes erfreuen. Fahrzeit: 5-7 Stunden

Unterkunft
Luxuriöse Unterkunft: Ndali Lodge / Primate Lodge Kibale/ Kyaniga Lodge VP
Mittelklasse: Rwenzori Guest House View/ Chimpanzee Forest Nest
Günstig: Nyinabulitwa Country Resort / Chimp Nest Lodge

Tag 5 (Pones foto de chimpanzee)
Die Fahrt beginnt nach einem zeitigem Frühstück zur Parkzentrale für ein paar Informationen, hier werden Sie die größte Population vom Schimpansen in Afrika finden, ebenso haben Sie die Chance andere Affenarten und das Vogelleben im Wald zu sehen. Nehmen Sie Trinkwasser mit, Regenschutz, Wanderschuhe und einen Rucksack. Dies wird eine fantastische Gelegenheit den Affengesprächen zu lauschen oder Ihnen beim Essen zuzusehen, denn dies sind unsere engsten Verwanden. Nach dem Mittag in Fort Portal fahren wir zum Queen Elizabeth National Park mit einer kurzen Pause am Äquator Queens Pavilion, langsam geht es weiter zum Krater mit einem fantastischen Ausblick. Wir “checken” ein zum Abendessen und zur Übernachtung. Fahrzeit 3-4 Stunden

Unterkunft:
Luxuriös: Mweya Safari lodge/ Kyambura Game Lodge/ Katara Safari Lodge FB
Mittelklasse: Queen Elizabeth Bush Camp
Günstig: Camping/Institute of Ecology hostel.

Tag 6 ( Pones foto de leones)
Nach einer Tasse Kaffee/Tee, geniesen wir den spektakulären Sonnenaufgang bei einer morgentlichen Pirschfahrt entlang des Queens Nile Kanalpfades und des Kasenyi Pfades. Wir halten nach Löwen ausschau, Hyänen und wenn wir Glück haben werden wir auch einen Leoparden zu sehen bekommen. Ebenfalls sehen wir hier von nahem Herden von Kobs und Herden von Kaffernbüffeln bevor es zurück zur Lodge zum Frühstück und Mittagessen geht. Nachmittags-Bootstour entlang der mit Nilpferden überfüllten Ufer des Kazinga Kanals, wo Ihnen die Natur ein einmaliges Naturerlebniß schenkt. Hier sind Sie Auge in Auge mit gähnenden Nilpferden, umgeben von einer Anzahl an einheimischen Wasservögeln und Zugvögeln. Diese Bootstour versetzt Sie direkt ins Herz der Natur, viele Buffel ruhen im seichten Wasser während große Herden an Elefanten das Wasser und das gemeinsame Spiel an den Ufern des Kanals geniesen. Krokodile befinden sich mittendrin und manchmal lassen sich auch die Leoparden hier sehen. Das legendäre Riesenwaldschwein rennt umher bringt Unruhe in den Busch. Das Warzenschwein ist ein Markenzeichen auf der Halbinsel! Die aussergewöhnliche Scenery entlang des Kraters und der nebeligen Ausläuferer der Mountains of the Moon (Mt. Rwenzori) ist einmalig. Diese Pirsch ist eine atemberaubende Erfahrung. Ihr freundlicher Tourbegleiter unterstützt Sie in der Planung der Pirschfahrten und vermittelt gleichzeitig wertvolle Tips. Zurück zur Lodge zum Abendessen und Übernachtung.

Unterkunft:
Luxuriös: Mweya Safari lodge/ Kyambura Game Lodge/ Katara Safari Lodge VP
Mittelklasse: Queen Elizabeth Bush Camp VP
Günstig: Camping/Institute of Ecology hostel.

Tag 7(Pones foto de leones trepadores)
Bevor wir zum Ishasha Sektor aufbrechen gibt es noch eine Tasse Kaffee oder Tee und wir begeben uns dann auf eine zweistündige morgentliche Pirschfahrt. Wir halten nach Löwen ausschau, Hyänen und möglicherweise auch Leoparden. Hier haben Sie auch in kurzer Distanz Herden von Kobs und Herden von Kaffernbüffeln, Rückkehr zur Lodge zum Frühstück und wir fahren nochmals im Ishasha Sektor durch den Park. Optional können wir uns ein Lunchpaket mitnehmen oder zum Mittagessen in die Lodge zurückfahren. In den Abendstunden halten wir nach den BAUM KLETTERNDEN LÖWEN Ausschau und mit Glück erblicken wir einen Leoparden und andere Tiere: Elefanten, Topis, Büffel und Warzenschweine, Rückkehr zur Lodge zum Abendessen und Übernachtung.

Unterkunft:
Luxuriöse Unterkunft: Ishasha Wilderness Camp
Mittelklasse: Ishasha River Ntungwe Camp
Günstig: UWA Camping Site.

Tag 8 (Pones foto de Gorilla)
Nach einem zeitigen Frühstück brechen wir auf zum Heim der verbliebenen und bedrohten Berg Gorillas im Virunga Vulkanmassiv in Rwanda; eine einfache Straße führt uns durch wunderbare Landschaften mit der Bezeichnung und dem Ruf “Switzerland of Africa”. Es geht vorbei an Gebirgen, Hügeln und Seen mit kultivierten Terassen und tropischen Regenwäldern und Bambuswäldern. Auf dem letzten Berg entfaltet sich unter uns die Landschaft, in der weiten Ebene von Uganda, Rwanda und dem Kongo wo die Virunga Vulkane den Blick dominieren. Wir werden in Kisoro zum Mittag im Travelers Rest Hotel anhalten, erbaut im typischen Kolonialstil und es wurde 1999 komplett renoviert und hat jetzt ein komfortables Ambiente. In den 60igern besuchte die berühmte amerikanische ‘Gorilla-Woman’ Dian Fossey das Hotel sehr, sehr oft um ihre Aufzeichnungen zu Machen, zum Ausruhen und natürlich um sich mit den Menschen zu treffen. Fossey sagte über das Hotel: “Es ist mein zweites Zuhause.” Hier durchqueren wir auch den Grenzübergang nach Ruhengeri oder Kinigi in Rwanda in Abhängikeit ihres Hotels. Abendessen und Übernachtung;

Unterkunft:
Luxuriös: Mountain Gorilla View Lodge/ Sabinyo Silver Back: Gorilla Nest (Anna Cottage) VP
Mittelklasse: Gorilla volcanoes hotel / La’ Palma VP
Günstig: Kinigi Guest House

Tag 9
Zeitiges Frühstück bevor wir uns am Hauptgebaude des Volcanoes Park National einfinden wo Besucher bereits um 07:00 Uhr ein Briefing erhalten und erfahren wie man sich inmitten einer Gruppe von Gorillas verhält. Hier treffen Sie auch Ihren Führer der Sie zum Ausgangspunkt der Suche nach der hier lebenden Gruppe von Gorillas bringt. Die Länge der Tour ist abhängig vom jeweiligen Aufenthaltsort der Gorillas und dem vorherschenden Wetter.
Es ist wichtig gute Wanderschuhe mitzunehmen, langärmelige Bekleidung und Handschuhe zum Schutz vor spitzen Dornen, einige Naschereien und Snacks und nicht zu vergessen eine ausreichende Menge an Trinkwasser wenn im Regenwald im Laufe des Tages die Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit steigen. Verbringen Sie eine magische Stunde mit diesen unglaublichen Lebewesen während ihr Guide noch einiges über deren Leben und Verhalten erklärt – bevor Sie zurück wandern und zu Ihrer Lodge zurückkehren.
Relaxen Sie am Nachmittag und geniesen Sie die atemberaubende Aussicht, Abendessen und Übernachtung;

Unterkunft:
Luxuriös; Mountain Gorilla View Lodge/ Sabinyo Silver Back: Gorilla Nest (Anna Cottage) VP
Mittelklasse; Gorilla volcanoes hotel / La’ Palma FB
Günstig: Kinigi Guest House

Tag 10 (Pones Foto de Mono oroando)
An diesem Tag könnnen Sie zwischen verschiedenen Alternativen wählen. Zur Auswahl steht ein zweiter Gorilla Treck oder eine Tour zu den bedrohten Goldmeerkatzen, alternative kann eine Tour zur Grabstelle der legendären Dian Fossey gewählt werden. Besuchen Sie die Einwohner mit dem Namen “Ebyewakyo” einen Mix aus Pygmäen und ehemaligen Waldarbeitern die historische Tänze aufführen und singen; Mittagessen in Ihrem Hotel während Sie die tolle Aussicht über die Vulkanberge und die beiden Seen Burera und Ruhondo, sowie den lokalen Markt in Ruhengeri geniesen; Alle Touren gegen extra Aufpreis.

Unterkunft:
Luxuriös; Mountain Gorilla View Lodge/ Sabinyo Silver Back: Gorilla Nest (Anna Cottage) VP
Mittelklasse; Gorilla volcanoes hotel / La’ Palma VP
Günstig: Kinigi Guest House
Tag 11
In Abhängigkeit von Ihrer Abflugzeit haben wir noch ein Frühstück bevor Sie zum Flughafen von Kigali fahren. Geniesen Sie nochmals eine geführte Tour und besichtigen Sie einige interesante, historische Plätze wie das Kigali Memorial Centre. Mittagessen in der Hauptstadt und Einkaufstour, um noch einige Souveniers oder Kunstgewerbe zu kaufen. Danach bringt Sie Ihr Reiseleiter zum Flughafen von Kigali zur Verabschiedung und Heimflug.

Dieses Paket beinhaltet preislich:
Parkeintrittsgelder
Airport Transport
Führer im Park
Safari Fahrzeug (Min- Bus mit Klappdach, Land cruiser 4X4WD)
Treibstoff
Englischsprachigen Fahrer/Reiseleiter
Bootstouren
Pirschfahrten
Schimpansen Trecking
Gorilla Permit in Uganda 500 USD und Rwanda 750 USD
Unterkunft gemäß Beschreibung
Wasserflaschen im Fahrzeug
Bei Luxuriös und Mittelklasse ist Verpflegung im Preis enthalten.

NICHT ENTHALTEN IM PACKETPREIS IST:
Flugtickets und Steuuern
andersprachige Guides/ Übersetzer Spanish, Deutsch
Trinkgelder
Wein/Bier
Visas für Uganda und Rwanda
Visas für Rwanda können Sie unter www.migration.gov.rw beantragen
Trinkgelder für den Fahrer/Reiseleiter und andere Personen in z.B. den Hotels.
Auslandskrankenversicherung
Verpflegung im günstigen Preissegment
Optionale Aktivitäten

3 Tage Gorilla Trekking in Rwanda (CSU-038)

P5Dies ist eine der kürzesten Rwanda Safaris die das Wesentliche von Rwanda, einen Besuch bei den Berggorillas im Volcanoes National Park im Norden Rwanda beinhaltet. Treffen Sie diese sanften Riesen in ihrem natürlichen Lebensraum, was ein weltweit einzigartiges Erlebniss ist das jeder erlebt haben sollte. Teilnehmer an dieser Tour haben als extra Option die Möglichkeit die kürzlich eingbürgerten Goldmeerkatzen zu bestaunen oder die Grabstelle von Dian Fossey zu besuchen.

Tag 1: Kigali – Vulkan National Park
Ihr Guide wird Sie vom Kigali International Airport abholen und mit Ihnen zum Volcanoes National Park (PNV) fahren. Etwas zum Essen gibt es in Kigali oder in Ruhengeri in Abhängigkeit Ihrer Ankunftszeit. Weiter geht es Richtung Norden zu den Ausläufern der Vulkane die den Volcanoes National Park bilden. Ihre Unterkunft können Sie zwischen dem preiswerten “Gorillas Nest” oder der Virunga Lodge – welche eine hochklassige ÖKO Lodge mit herrlichem Ausblick auf die Vulkane und die See’n Burera und Ruhondo hat, wählen. Es gibt auch die günstige Option der Übernachtung im Kinigi Guest House
Fahrzeit von Kigali zum Vulkangebiet; 3-4 Stunden.

Tag 2: Gorilla Tracking in PNV
Ein frühes Frühstück bevor wir zum Park fahren wo sich Besucher in der Parkzentrale um 07:00 Uhr treffen und einen Vortrag erhalten, wie man sich in Gesellschaft einer Gorillagruppe verhält. Ebenfalls lernen Sie Ihren Führer hier kennen und begeben sich zum Ausgangspunkt und auf die Pirsch der hier ansässigen Gruppe von Gorillas. Die Länge der Pirsch variiert in Abhängigkeit vom Aufenthaltsplatz der Gorillas und davon welche Wetterbedingungen vorherrschen.
Es ist empfehlenswert mit ein paar wichtigen Dingen wie guten Wanderschuhen, langärmeliger Bekleidung und Handschuhen zum Schutz vor stechenden Dornen, sowie ein paar Snacks & Süßigkeiten und nicht zu vergessen ausreichend Trinkwasser ausgerüstet zu sein, da der Regenwald im laufe des Tages heiß wird und eine hohe Luftfeuchtigkeit hat. Sie werden mit den Gorillas eine Stunde verbringen was wirklich eine erstaunliche Erfahrung ist bevor wir zum Ausgangspunkt zurück wandern und von dort zu Ihrer Unterkunft fahren.
Übernachtung im Gorillas Nest oder Virunga Lodge oder Sabinyo Silverback Lodge mit Vollpension.
Tag 3: Völkermord Gedenkstätte / Airport Transfer
Es verbleibt noch etwas Zeit um die Völkermord Gedenkstätte in Kigali zu besuchen bevor wir zum Flughafen für den Rückflug fahren

4 Tage Gorilla Trekking in Rwanda (CSU-046)

P4Dies ist eine 4 tägige Gorilla Safari in Rwanda mit zweimaligem Gorilla Tracking im Volcanoes National Park, Heimat der selltenen und vom austerben bedrohten Berggorillas. Wenn Sie diese freundlichen Riesen in deren natürlicher Umgebung treffen ist dies ein auf dieser Welt einmaliges Erlebniss das Jeder erleben sollte. Teilnehmer auf dieser Tour haben als extra Option die Möglichkeit die kürzlich eingebürgerten Goldmeerkatzen zu sehen oder die Grabstelle von Dian Fossey zu besuchen.

Tag 1: Kigali – Vulkan National Park
Ihr Guide wird Sie vom Kigali International Airport abholen und mit Ihnen zum Volcanoes National Park (PNV) fahren. Etwas zum Essen gibt es in Kigali oder in Ruhengeri in Abhängigkeit Ihrer Ankunftszeit. Weiter geht es Richtung Norden zu den Ausläufern der Vulkane die den Volcanoes National Park bilden. Ihre Unterkunft können Sie zwischen dem preiswerten “Gorillas Nest” oder der Virunga Lodge – welche eine hochklassige ÖKO Lodge mit herrlichem Ausblick auf die Vulkane und die See’n Burera und Ruhondo hat, wählen. Es gibt auch die günstige Option der Übernachtung im Kinigi Guest House
Fahrzeit von Kigali zum Vulkangebiet; 3-4 Stunden.
Tag 2: Gorilla Tracking in PNV
Ein frühes Frühstück bevor wir zum Park fahren wo sich Besucher in der Parkzentrale um 07:00 Uhr treffen und einen Vortrag erhalten, wie man sich in Gesellschaft einer Gorillagruppe verhält. Ebenfalls lernen Sie Ihren Führer hier kennen und begeben sich zum Ausgangspunkt und auf die Pirsch der hier ansässigen Gruppe von Gorillas. Die Länge der Pirsch variiert in Abhängigkeit vom Aufenthaltsplatz der Gorillas und davon welche Wetterbedingungen vorherrschen.
Es ist empfehlenswert mit ein paar wichtigen Dingen wie guten Wanderschuhen, langärmeliger Bekleidung und Handschuhen zum Schutz vor stechenden Dornen, sowie ein paar Snacks & Süßigkeiten und nicht zu vergessen ausreichend Trinkwasser ausgerüstet zu sein, da der Regenwald im laufe des Tages heiß wird und eine hohe Luftfeuchtigkeit hat. Sie werden mit den Gorillas eine Stunde verbringen was wirklich eine erstaunliche Erfahrung ist bevor wir zum Ausgangspunkt zurück wandern und von dort zu Ihrer Unterkunft fahren.
Übernachtung im Gorillas Nest oder Virunga Lodge oder Sabinyo Silverback Lodge mit Vollpension.
Day 3: Völkermord Gedenkstätte / Airport Transfer
Optional hier ein zweites Gorilla Trecking oder Goldmeerkatzen Trecking oder auch ein Besuch der Grabstelle der legendaeren Dian Fossey kan hier gemacht werden. Alle Aktivitäten gegen Aufpreis.
Rückkehr nach Kigali am Nachmittag. Übernachtung in Kigali mit Vollpension

Tag 4: Völkermord Gedenkstätte
Es bleibt noch etwas Zeit die Völkermord Gedenkstätte zu besuchen bevor wir den Flughafen von Kigali erreichen. Frühstück

5 Tage Uganda / Rwanda Safari (CSU-056)

image211Tag 1: Nach Bwindi
Ihr Tourbegleiter holt Sie von Ihrem Hotel in Kampala ab und die Fahrt geht gen Westen zum Bwindi Impenetrable (undurchdringlichen) National Park mit kurzem Halt am Äquator für ein paar tolle Fotos. Weiter geht die Tour zur Stadt Mbarara wo wir Pause machen und Mittagessen. Danach geht es weiter durch das Graßland von Ankole. Hier können Sie die unglaublichen Langhorn-Kühe bestaunen bis unsere Fahrt weiter in das Hochland von Kigezi geht, welche als die “Afrikanische-Schweiz” bezeichnet wird! Wir erreichen Bwindi am Abend und können uns noch Frisch machen bevor es zum Abendessen und zur Übernachtung geht.
Abendessen und Übernachtung im Gorilla Resort Camp / Lake Kitandara Camp / Gorilla Forest Camp / Buhoma homestead / Buhoma community Bandas für die günstigste Tour.

Tag 2: Gorilla Tracking
Nach einem kräftigendem Frühstück treffen wir uns für eine kurze Information der Ranger Guides welche uns dann durch den “undurchdringlichen” Wald führen. Tracking von Gorillas durch einen dichten Wald ist eine ehrführchtliche Erfahrung! Wenn Sie Glück haben finden Sie die Gorillas mit denen Sie eine Stunde verbringen werden bevor es zurück zu Ihrer Unterkunft und zum Abendessen geht. Sie müssen sicher nicht daran erinnert werden ihr gepacktes Lunchpacket mitzunehmen, genug Wasser für diese anstrengende Aktivität und es ist genauso wichtig gute, knöchelhohe Wanderschuhe und langarmelige Bekleidung zum Schutz von stechenden Dornen zu tragen. Manchmal müssen wir schwere Steigungen überwinden und daher diese Empfehlungen! Abendessen und Übernachtung im Volcanoes Lodge/Lake Kitandara camp/Gorilla Resort/Buhoma homestead/Buhoma community Bandas.

Tag 3: Nach Rwanda
Erst Frühstück, dann fahren wir nach Rwanda, durch dieAnkole Region mit ihren typischen Ankole Kühen, Kaffe Plantagen und verschiedenen Vegetationen Ugandas, hinauf in die terrassenförmige und kultivierten Berge der Kigezi Region, auch bekannt als die “Switzerland of Africa”. Kisoro befindet sich am Fuß des Muhavura Vulkans an der Grenze zwischen Uganda, Rwanda und dem Kongo. Diese Gegend hat eine der besten Landschaften wenn Sie die Grenze überqueren und Ruhengeri in Rwanda genau zum Abendessen und zur Übernachtung erreichen. Übernachtung im Gorilla Nest Lodge/Kinigi guest house/Virunga Lodge (VP)

Tag 4: Gorilla Tracking
Nach dem Frühstück melden wir uns beim ORTPN Büro zum Briefing an welches zu Beginn des Gorilla Trekking steht. Gorilla trekking ist so anstrengend aber es ist auch Einmalig diese sanften Riesen zu sehen. Nehmen Sie Ihr gepacktes Essen und ausreichend Wasser mit auf die Tour. Sie werden einen komplexen Mix aus Anstrengung und freudiger Aufregung erleben wenn Sie diese Wanderung durchführen. Geniesen Sie die Zeit während Sie die Gorillas beobachten, beobachten Sie wie die Erwachsenen die Jungen füttern, wie sie sich putzen und ausruhen wenn die Jüngeren in den Ästen freudig umhertollen. Rückfahrt zur Lodge zum Abendessen und Übernachtung. Übernachtung im Gorilla Nest Lodge/Kinigi guest house/Virunga Lodge (VP)
Alternativ, falls Sie Ihr Tracking zeitiger abschließen sollten, akzeptieren wir auch einen Transfer nach Kabale um die Strecke abzukürzen.

Tag 5 Nach Kampala
Nach dem Frühstück geht es nach Kampala. Mittag gibt es zwischendurch unterwegs und Ankunft am frühen Abend.

 

5 Tage Gorillas & Schimpansen in Rwanda (CSU-057)

imagezBerggorillas in PNV, Rwanda
Dies ist eine der kürzesten Rwanda Safaris die aber das Wesentliche von Rwanda beinhaltet: Ein Besuch bei den Berggorillas im Volcanoes National Park im nördlichen Rwanda. Treffen Sie diese sanften Riesen in deren natürlichen Umwelt was auf dieser Welt eine einmalige Erfahrung ist, die jeder Machen sollte. Die Teilnehmer an dieser Tour werden, als extra Option, auch die Möglichkeit haben die neuerdings angesiedelten Goldmeerkatzen zu sehen oder die Grabstelle von Dian Fossey zu besuchen.

Tag 1: Kigali – Volcanoes National Park
Ihr Guide wird Sie vom Kigali International Airport abholen und mit Ihnen zum Volcanoes National Park (PNV) fahren. Etwas zum Essen gibt es in Kigali oder in Ruhengeri in Abhängigkeit Ihrer Ankunftszeit. Weiter geht es Richtung Norden zu den Ausläufern der Vulkane die den Volcanoes National Park bilden. Ihre Unterkunft können Sie zwischen dem preiswerten “Gorillas Nest” oder der Virunga Lodge – welche eine hochklassige ÖKO Lodge mit herrlichem Ausblick auf die Vulkane und die See’n Burera und Ruhondo hat, wählen. Es gibt auch die günstige Option der Übernachtung im Kinigi Guest House
Fahrzeit von Kigali zum Vulkangebiet; 3-4 Stunden.

Tag 2: Gorilla Pirsch im PNV
Ein frühes Frühstück bevor wir zum Park fahren wo sich Besucher in der Parkzentrale um 07:00 Uhr treffen und einen Vortrag erhalten, wie man sich in Gesellschaft einer Gorillagruppe verhält. Ebenfalls lernen Sie Ihren Führer hier kennen und begeben sich zum Ausgangspunkt und auf die Pirsch der hier ansässigen Gruppe von Gorillas. Die Länge der Pirsch variiert in Abhängigkeit vom Aufenthaltsplatz der Gorillas und davon welche Wetterbedingungen vorherrschen.
Es ist empfehlenswert mit ein paar wichtigen Dingen wie guten Wanderschuhen, langärmeliger Bekleidung und Handschuhen zum Schutz vor stechenden Dornen, sowie ein paar Snacks & Süßigkeiten und nicht zu vergessen ausreichend Trinkwasser ausgerüstet zu sein, da der Regenwald im laufe des Tages heiß wird und eine hohe Luftfeuchtigkeit hat. Sie werden mit den Gorillas eine Stunde verbringen was wirklich eine erstaunliche Erfahrung ist bevor wir zum Ausgangspunkt zurück wandern und von dort zu Ihrer Unterkunft fahren.
Übernachtung im Gorillas Nest oder Virunga Lodge oder Sabinyo Silverback Lodge mit Vollpension

Tag 3: Völkermord Gedenkstätte
Vom Vulkan Nationalpark geht es Richtung Nyungwe Forest National Park. Besuch des alten Nyanza Pallastes. Fahrt durch die grünen und bergigen Teeplantagen und den ausgedehnten Nyungwe Wald. Abendessen und Übernachtung in der Gisakura Lodge

Tag 4 : Nyungwe Wald
Nehmen Sie Ihr Frühstück ein und dann begeben wir uns zum Uwinka Touristen Informationszentrum für ein paar Informationen bevor die Wanderung im Nyungwe Wald startet. Der Nyungwe Wald NP ist ein Wanderparadies. Er beherbergt 25% der Affen Afrikas! Mittagessen, danach geht die Entdeckung am Nachmittag weiter, entlang verschiedener schöner Wege bis zum hervorragenden Wasserfall-Trail von Gisakura, welcher Sie möglicherweise am meisten beeindrucken wird. Die Nachmittagswanderung dauert 2 bis zu 3 Stunden und ist sehr vergnüglich und kann von jedem problemlos bewältigt werden! Wenn Sie den Angola-Stummelaffen am Morgen nicht zu sehen bekommen haben können Sie versuchen in Richtung der Teefabrik zu wandern, wo sich auch noch eine Gruppe befindet. Eine Begegnung kann aufregend sein! Zurück am späten Nachmittag und Übernachtung in der Gisakura Lodge.

Day 5 : Rückfahrt nach Kigali
Es geht zurück nach Kigali. Besuchen Sie das historische Museum in Butare unterwegs. Transfer nach Kigali oder zum Flughafen für Ihren Heimflug.

Ende der Safari

Kampala Stadt Tour (CSU-011)

image151Endecken Sie Kampala auf einer Stadt Tour!
Dies sind nur einige wenige Vorschläge für Erlebnisse in Kampala. Scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen und Ihre speziellen Wünsche mit uns zu besprechen. Wir freuen uns darauf Ihre Wünsche während eines Aufenthaltes in Kampala zu erfüllen.

Shopping Tour
Kunsthandwerk und Souvenirs: Nationaltheater
Dies ist der beste Platz um Kunsthandwerk und Souvenirs zu erwerben. Es ist einfacher ein gutes Geschäft zu Machen und einen guten Preis auszuhandeln, wenn Sie mehrere Dinge bei Einem Händler kaufen!

Bekleidung & Schuhe (aus zweiter Hand oder Brand-Neu): Owino Markt
Hier finden Sie ein richtiges Schopping Paradies! Geben Sie auf Ihr Geld acht – sonst geben Sie alles aus. Wir empfehlen Ihnen mit einem Guide den Markt zu besuchen, er wird Ihnen die besten Plätze zeigen und dafür sorgen, dass Sie in dem Getümmel nicht verloren gehen. Hier gibt es Nichts – was es Nicht gibt: Das müssen Sie erlebt haben!

Früchte & Gemüse: Nakasero Market
Dieser Frucht- und Gemüse Markt befindet sich zentral in der Stadt. Darüben hinaus ist es der bester Platz um zu Erfahren und zu Erleben, was rund um Kampala produziert wird und wächst. Zu den Angeboten gehören frische Vanilleschoten, zarte Austernpilze und eine Vielzahl von indischen Gewürzen (Kardamon, Zimt, …).

Historische Sehenswürdigkeiten & Kulturelle Plätze
Uganda’s National Museum
eröffnet Ihnen eine Auswahl des kulturellen Erbes des Landes. Es gibt ethnologische und naturgeschichtliche Ausstellungen zu bewundern. Eines der interessantesten Features ist die Sammlung von traditionellen Musikinstrumenten die Sie auch frei bespielen können. Das Museum enthält reiche Sammlungen aus Uganda und ist ein Muss!

Kasubi Grabstätten
Fünf Kilometer nordwestlich von Kampala, an der Hoima Straße gelegen ist die letzte Ruhestätte der verstorbenen Könige Kabakas Mutesa I, Mwanga, Daudi Chwa und Mutesa II. Diese historische Stätte war einst der Palast des Kabaka von Buganda. “Munziwazza-Mpanga” die herrlichen, runden und reetgedeckten Gebäude mit 14 Metern im Durchmesser beherbergen die Gräber der einstigen Könige.

Muganziwaza’s Erdhöhlen, Kyebando
The Erdhöhlen wurden geschaffen um unter König Kabaka Mutesa I als Arrest zu dienen, für diesen Zweck wurden diese aber nie benutzt.
Die Sklavenroute
Ein neues Afrika-weites Projekt identifiziert alten Sklavenrouten die einst den Kontinent durchquerten. Darunter befinden sich auch einige wichtige Stellen in Uganda. Hier erfahren Sie sowohl die historischen als auch soziale Hinterlassenschaften dieser Epoche. Ein “Sklaven-Routenplan” kann beim Nationalmuseum erworben werden.
Kirchen & religiöse Stätten von Interesse.

Namugongo Märtyrer Grabkapelle
Diese Grabkapelle etwa befindet sich an Jinja Straße und ist circa 12 km von Kampala entfernt. Sie erinnert an 20 ugandische Christen die 1886 von König Kabaka Mwanga lebendig verbrannt wurden.

Bahai Tempel
Der Name dieses herlichen Tempels ist Mashriqul-Adkar, oder übersetzt aus dem persischen “Der Platz für Gottes Lob”. Er wird auch als Mutter aller Tempel in Afrika bezeichnet.

Rubaga Kirche
Zu Beginn dieses Jahrhunderts erbaut, steht die prächtige katholische St. Marien- Kirche auf der Spitze des Rubaga Berges und blickt auf die Stadt.

Andere Aktivitäten
Perlenarbeiten
Besuchen Sie “Beads for Life”, eine nichtkomerzielle Organisation die gleichzeitig Frauen ausbildet (gelegentlich auch Männer) um das Leben mit Handwerkskunst zu meistern. Lernen Sie Papierperlen herzustellen oder kaufen Sie ein paar einmalige Soveniers in deren kleinen Geschäft.

Unterhaltung
Fragen Sie uns nach den angesagtesten Bars, Clubs, Konzerts oder besten Schows!

1 Tages Tour nach Jinja (CSU-011)

raftingAbfahrt ist 08:00 h morgens von der Unterkunft.
Kurzer Halt im Mabira Wald für einen Spaziergang. Weiter geht es zur Überquerung des Wasserfall-Dammes.
Die Fahrt führt uns durch die Stadt, der Quelle des Nil weiter entgegen wo eine Bootstour auf Sie wartet, auf der wahren Quelle des Nil.
Mittagessen im Hotel Sunset.

Nach dem Essen besichtigen Sie die bekannten Bujagali Wasserfälle.
Sie werden nach Kampala zurück gebracht und am Sheraton Hotel abgesetzt.
Kosten
ab $45 pro Person (minimum 5 PAX)
Im Preis enthalten: Alle Eintrittsgelder, Mittagessen, Bootstour auf der Quelle, Transport von und nach Kampala,
Was ist nicht enthalten: alkoholische und nichtalkoholische Getränke, Trinkgelder und persönliche Ausgaben wie Souveniers.

22 TAGE SAFARI IN UGANDA (CSU-221)

  1. P10Tag: Ankunft und Transport zum Hotel in Kampala
    Ein Fahrer von Cheetah Safaris wird Sie vom Entebbe International Airport bei Ihrer Ankunft abholen und bringt Sie zu Ihrem Hotel zum Abendessen und Übernachtung, Verpflegung ist Abhängig von Ihrer Ankunftszeit. Abendessen/Übernachtung im Sheraton Hotel Kampala / Cassia Lodge.
  2. Tag: Murchison Falls National Park – Auf die Spitze des Wasserfalles
    Der heutige Tag beginnt sehr zeitig mit einem Frühstück. Die anschliessende Fahrt bringt Sie von Kampala in das schönste Naturschutzgebiet Uganda’s: Die Panoramafahrt führt Sie durch das berühmte Luwero Dreieck zum Murchison Falls National Park. Mittagessen unterwegs in der Stadt Masindi. Nach der Ankunft im Nationalpark am Nachmittag werden wir die herrliche Spitze des Wasserfalls besuchen, wo Sie den mächtigen Nil bewundern können und einen fantastischen Anblick genießen können. An dieser Stelle zwängt sich der längste Fluß der Welt durch eine kleine Felsspalte (nur 7 Meter breit) bevor er mit Getösse 43 Meter in die Tiefe stürzt. Wenn Ihnen das Glück holt ist können Sie an sonnigen Tagen einen tollen Regenbogen über dem Wasserfall sehen. Mit der Fähre geht über den Nil zur Paraa Safari Lodge zum Abendessen und Übernachtung.
  3. Tag: Morgens Endeckungstour (Safari) – Nachmittags Bootstour
    Nach einer frühen Tasse Tee / Kaffee, begeben Sie sich auf eine morgentliche Pirschfahrt am Nordufer des Nil. Hier besteht die Chance verschiedene Tiere wie Giraffen, Elefanten, Buschböcke, Löwen, Kuhantilopen und eine Vielzahl an verschiedenen Vögeln zu sehen. Rückfahrt zur Lodge für ein herzhaftes Frühstück. Relaxen Sie am Pool und entspannen Sie bis zum Mittagessen.
    Nach der Mittagspause führt Sie Ihre Bootstour Nil Aufwärts entlang, den ruhigeren Teil des Victoria Nils, zum Fuß des Wasserfalles, nur wenige Meter entfernt vom “Teufels-Kessel”. Diese Bootstour wird fast immer als Höhepunkt der Reise zu den “Murchison Falls” gesehen, da Sie auch hier den am Ufer lebenden Tieren sehr nahe kommen. Allein auf diesem Teilstück des Flußes, leben circa 4000 Nilpferde und darüber hinaus einige riesige Nilkrokodile. Die Vogelwelt ist atemberauschend, Kingfischer und Bienenfresser fliegen entlang des Ufers. Wenn Sie Glück haben, können Sie den prehistorisch anmutenden Schuhschnabel sehen, welcher einem Mix aus dem flügellosen Vogel Dodo und einem Dinosaurier ähnelt. Auf dieser 17 km langen Strecke können Sie neben Nilpferden und Krokodilen auch Elefanten und Wasserbüffel sehen. Der Uganda Kob, das Nationaltier Ugandas, wird Ihnen sicher ebenfalls dort begegnen. Nachdem Sie tolle Fotos von den Murchison Wasserfällen gemacht haben, geht es zurück zur Paraa Safari Lodge zum Abendessen und Übernachtung.
  4. Tag: Murchison Wasserfälle – Kibale National Park (Fort Potal)
    Nach dem Fühstück verlassen wir die Murchison Falls und fahren Richtung Fort Portal mit unserem Lunchpaket im Gepäck. Auf dieser langen Reise werden Sie mit atemberaubender Aussicht belohnt. Wir fahren durch kleine Dörfer und lokale Märkte in südwestlicher Richtung, passieren Stationen wie die Albertinen Schlucht, folgen der schönen landschaftlichen Umgebung, gekennzeichnet durch Steilhänge des westlichen Armes der Great East African Rift Valley auf dieser Reise. Fort Portal liegt im Schatten der sagenumwobenen “Mountains of the Moon” und ist berühmt für die vielen Teeplantagen die Sie auf dem Weg sehen werden. Nach der Ankunft in dieser schönen Stadt können Sie die Fahrt durch den dichten Wald des Kibale Nationalpark fortsetzen oder Sie verbringen die Nacht in der Stadt. Abendessen und Übernachtung in der Primates Lodge / Mountains of the Moon Hotel oder Chimpanzee View Guest House.
  5. Tag: Chimpanzee Tracking – Bigodi Swamp Walk
    Ein zeitiges Frühstück gibt Ihnen genug Energie für ein Spaziergang im Wald wenn dieser seine Türen für ein sensationelles Schimpansen Tracking öffnet. Das Kibale Waldreservat ist für seine Grösse und die größte Artenvielfalt, gleichwohl höchste Konzentration an Affen in Ost Afrika bekannt. Geniesen Sie eine geführte Tour im tropischen Regenwald und suchen Sie nach den wilden Schimpansen, Rotschwanz Affen, Schwarz-weißen Kolobus Affen und zahlreichen anderen Arten. Nach einem herzhaften Mittagessen fahren wir weiter zum Bigodi Sumpf für ein total anderes Naturerlebniss. Der Bigodi Sumpf Pfad ist eine Initiative der Bevölkerung und ist bekannt für seine Artenvielfalt and Vögeln und Affen. Abendessen und Übernachtung in Primates Lodge / Mountains of the Moon Hotel oder Chimpanzee View Guest House.
  6. Tag: Rwenzori Berg National Park – Nyabitaba Hütte (2650m)
    Nach einem zeitigen Fühstück fahren wir zum Anfang des Nyakalengija Trail (1600m). Dort treffen wir Träger und Führer und beginnen das Wandern bis zur Nyabitaba Hütte. Weiter geht es durch die Matoke Plantagen (Kochbananen) auf den steilen Gebirgsausläufern, vorbei an den lokalen Bakonjo Gehöften. Die Wanderung wird fortgesetzt entlang des Mubuku Flußes. Nach dem Überqueren des Mahoma Fluss geht es steil hinauf durch Adlerfarn Flächen und Bonsai ähnlichen Waldstücken zur Nyabitaba Hütte. Abendessen und Übernachtung in der Nyabitaba Hütte.( 6 Stunden Wandertour)
  7. Tag: Nyabitaba Hütte (2650m) – John Matte Hütte(3505m).
    Von Nyabitaba folgen wir dem Weg der uns hinab durch den Wald und zur Kurt Shafer Brücke führt bis fast zu der Stelle, wo die Flüsse Mubuku und Bujuku zusammentreffen. Die Strecke führt durch einen Bambuswald, gefolgt von einer langen und anstrengenden, rutschigen und bemoosten, felsigen Strecke. Vom Nyamileju Felsüberhang können Sie den Mount Stanley und Mount Speke sehen bevor es in die Zone des Riesen-Heidekraut, Lobelien und Greiskraut geht. Wir erreichen die John Matte Hüttet nachdem wir ein Gebiet mit den fantastischen Riesenlobelien passiert haben die Sie nur auf den Gipfeln von Ost Afrikas höchsten Bergen finden können. Wir passieren diese einmaligen Pflanzen und erreichen die John Matte Hütte für unser Abendessen und Übernachtung.(7 Stunden Wandertour)
  8. Tag: John Matte Hütte (3505m) -Bujuku Hütte (3962m)
    Die heutige Tour führt uns von der John Matte Hütte abwärts den Weg folgend zum Bujuku Fluß und durchquert das niedere “Bigo Bog” Tal, die Heimstadt der Riesenlobelien. Springend von Grasbüschel zu Grasbüschel wird das Moor schließlich von Ihnen durchquert, aber selten, ohne die Füße etwas schlammig zu machen. Um Ihnen diesen Spaziergang etwas zu erleichtern- hat eine Gruppe – am oberen Bigo Sumpf eine Pfad errichtet, der durch einen steilen Hang am oberen Bigo Bog vorbeiführt um den Bujuku See zu erreichen. Hier haben Sie einen Blick auf den Mt. Baker im Süden und den Mt. Stanley in den Westen. Sie erreichen die Bujuku Hütte, gut plaziert im Schatten des Mount Baker und des Mount Speke und in einem engen Tal unterhalb des Stuhlmann Pass. Abendessen und Übernachtung in der Bujuku Hütte. (6 Stunden Wandertour)
  9. Tag: Bujuku Hütte (3962m) – Elena Hütte (4430m).
    Nach verlassen der Bujuku Hütte, führt Sie der Weg weiter stetig steigend entlang der steilen Hänge westlich des Sees und durch den magischen Groundsel Schlucht, weiter aufsteigend zum Scott-Elliot Pass bis auf 4372 m. An der höchsten Stelle der Schlucht führt Sie eine Metallleiter über einen steilen Abschnitt, an der sich die Strecke ist in zwei Wege aufteilt. Der Weg auf der rechten Seite führt zur Elena Hütte und zum Mount Stanley über einem steilen Weg und über große Felsbrocken, während der Weg auf der linken Seite zum Scott-Elliot-Pass und hinunter zum Kitandara See führt. Abendessen und Übernachtung in der sehr kühlen Elena Hütte. (4-5 Stunden Wandertour)
  10. Tag: Elena Hütte (4430m)-Margherita Gipfel (5109m) –Kitandara See Hütte (4023m)
    Für alle diejenigen, die zum Erreichen des Margherita Gipfel (5109m) vorbereitet sind – der höchste Gipfel der berühmten Berge auf dem Stanley Complex, ist dies auch weiterhin die Basis zum erreichen des Stanley Gletschers. Um den Gipfel des Margherita zu erreichen dauert der Aufstieg cirka 5-7 Stunden in Abhängigkeit der Wettersituation und Ihrer Aufstiegsgeschwindigkeit. Diese Strecke führt Sie über drei Gletscher, rutschige Felsen, Eis und sehr exponierten Stellen die nach mehren Seiten offen sind. Beachten Sie daß dieser Abschnitt nur etwas für körperlich Fitte und technisch versierte Kletterer ist. Klettern Sie über den Kletscher, überqueren Sie das Stanley Plateau und setzen Sie den Aufstieg fort. Aklimatisieren Sie um dem Nebel, der Höhenkrankheit und dem kühlen Wetter zu trotzen und klettern Sie auf den Margherita, den höchsten Berg der Rwenzoris. Angesichts der Höhenlage und der harschen Bedingungen sollten Sie nicht enttäucht sein, auch wenn Sie den Gipfel nicht erreichen. Bereiten Sie sich darauf vor über den Scott-Elliot Pass zurück zu gehen. Hier haben Sie einen spektakulären Blick zurück zu Bujuku See und den Monte Speke und auf den Berg Stanley, sowie hinunter zum Kitandara See. Dem Weg folgend, verlassen Sie die alpine Zone der spärlichen Vegetation und der rauen Felsbrocken. Der Abstieg geht vorbei am See Kitandara zum Abendessen und Übernachtung in der Kitandara Hütte.
  11. Tag: Kitandara Hütte (4023m) – Freshfield Pass (4282m) – Mr. Yeoman Hütte (3260m)
    Von Kitandara nehmen Sie den Weg entlang der steilen Gipfelwand, hier beginnt der lange Abstieg! Dieser breitet sich nochmals von der Basis des Mount Baker und entlang der Südseite des Berges aus um nochmals etwas aufzusteigen. Von hier aus können Sie bis in den Kongo schauen auf der westlichen Seite; und auf den Mount Stanley auf der Nördlichen. Von dieser Passhöhe nehmen Sie dem langen Weg abwärts über einen Felsüberhang am Bujongolo, weiter folgend über das Basislager der historischen Entdeckungsreise des Herzog von Abruzzen aus dem Jahr 1906, setzen wir unsere Reise absteigend fort. Folgen Sie den Spuhren des Schriftstellers Guy Yeoman bis zum Abendbrot und Übernachtung. (5-7 Stunden Wandertour)
  12. Tag: Guy Yeoman Hütte – Nyabitaba (2650m)
    Hinunter geht es bis zur Nyabitaba Hütte. Der Weg kann sehr rutschig und sehr matschig sein. Dies erfortert vorsichtiges balancieren über die geraden Felsen und Steine. Denken Sie daran, dies ist Teil des Abenteuers über diese Berge. Abendessen und Übernachtung in der Nyabitaba Hütte. (5 Stunden Wandertour)
  13. Tag: Nyabitaba Hütte (2650m) – Nyakalengija Pfad (1615m) – Queen Elizabeth National Park
    Steigen Sie sanft abwärts, den feuchten Pfaden zum Ausgangspunkt am Nyakalengija folgend, wo wir Abschied von den Gepäckträger und der Berg Crew nehmen. Weiter geht unsere Fahrt zum Queen Elizabeth National Park zum Mittagessen und um einen freien Nachmittag nach der anstrengenden Bergwanderung zum Entspannen zu geniesen. Abendessen und Übernachtung in der Mweya Safari Lodge / Simba Safari Lodge.
  14. Tag: Queen Elizabeth National Park – Bootstour auf dem Kazinga Kanal
    Nach Ihrem morgentlichen Frühstück können Sie am Pool bis zum Mittagessen entspannen. Nachmittags geht es zum Kazinga Kanal zu einer Bootstour. Nach der Abfahrt erleben Sie die Artenvielfalt der Tiere die zu den Ufern des Kanals kommen um dort zu trinken. Sie erleben Nilpferde, Elefanten, einzelne Büffel, Krokodile und alle erdenklichen Vogelarten in einem Motiv. Abendessen und Übernachtung in der Mweya Safari Lodge / Simba Safari Lodge.
  15. Tag: Queen Elizabeth- Kyambura Gorge Chimpanzen Tracking
    Nach einer Tasse Kaffee begeben Sie sich auf die morgentliche Pirschfahrt entlang des Kasenyi Track und der Queens Mile im Nationalpark. Sie können mit Löwen, Elefanten, Cape-Büffeln, Warzenschweinen, Hyänen, Mungos, Wasserbüffeln, Antilopen und wenn Sie Glück haben Leoparden rechnen. Weiterhin gibt es jede Menge kleine Tiere und Vögel.
    Am frühen Nachmittag fahren wir zurück zur Lodge, zeitig genug zum Mittagessen. Danach geht es in den nord-östlichen Teil des Queen Elizabeth National Park zum Kyambura Gorge oder Tal, welches 16 Kilometers lang und 100 Meter tief. Dies ist ein Resultat der Erosion des Flußes Kyambura in der dünn bewachsenen Savanne.
    Die Kyambura Schlucht beherbergt ebenso ein Herde zutraulicher Schimpansen. Wir begeben uns auf die Suche nach Ihnen und fahren vom Fig Tree Camp gegen 1300 Uhr ab. Weiterhin können auch andere Tiere wie Rotstreifenaffen, Grünmeerkatzen, schwarze und weiße Stummelschwanzaffen, Paviane und das Riesenwaldschwein treffen. Danach fahren wir zurück zum Abendessen und Übernachtung in Mweya Safari Lodge / Simba Safari Lodge.
  16. Tag: Erlebnissfahrt im Ishasha Sektor des Queen Elizabeth National Park
    Nach Ihrem Frühstück fahren wir zum südlichen Sektor des Queen Elizabeth National Park. Dies ist eine riesige, tiefliegende Savanne, welche südlich des Äquators im Albertinen Schlucht Tal liegt. Der Fluss Ishasha teilt einen größeren Teil ab und bildet gleichzeitig die internataionale Grenze zur Republick Kongo. Die entlegene Region Ishasha ist bekannt für die dort lebenden baumkleternden Löwen, welche nicht so einfach irgendwo anderes in der Welt gesehen werden können.
    Mittagessen in einer Lodge in Isasha. Diesen Abend halten wir zum Abendessen und zur Übernachtung im Ishasha Wilderness Camp / Ishasha River Camp.
    .
    16. Tag: Ishasha – Bwindi Impenetrable (undurchdringlich) National Park
    Nach Ihrem Frühstück fahren wir durch ein offenes Savannengebiet, welches durch verschiedene Akazienarten charakterisiert ist. Weiter geht es zum Bwindi Impenetrable National Park mit herrlichen Wäldern, welcher sich am extremen äußeren südwestlichen Ende Ugandas befindet, und durch die Steilhänge des westlichen Grabenbruchs. Bwindi ist der einzige Park in der Welt der die Hälfte der gefährteten Gorillas beherbergt. Weltweit gibt es davon nur noch 650 lebende Tiere! Es wird sich für Sie lohnen, eine an Menschen gewöhnte Gruppe von Gorillas zu besuchen und damit zugleich eine Reise zum Ursprung der Menschheit; die aufregenste Attraktion in Uganda!
    Der Wald ist auch eine Heimstätte für über 90 weitere Arten von Säugetieren, anderen Primaten und 346 registrierten Vogelarten von denen 90% im Albertine Graben in Ost Afrika leben. Es lohnt sich rund um Buhoma kulturelle Aufführungen der Einheimischen anzusehen oder einfach nur mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Alternativ können Sie auch deren Leben erkunden. Wenn Sie es bevorzugen, können Sie hier auch im afrikanischen Dschungel entspannen. Die Zeit erlaubt uns ein pünktliches Mittagessen und am Nachmittag können Sie einen Abstecher in die ländlichen Gemeinden Ugandas unternehmen, oder relaxen Sie in Ihrer Lodge. Abendessen und Übernachtung in Buhoma Homesteads / Gorilla Resort / Traveler’s Rest Hotel.
  17. Tag: Gorilla tracking
    Ihr Tag beginnt mit einem Fruhstück das Sie für das Tracking fit macht, welches um 08:00 Uhr mit einem Vortrag der UWA (Uganda Wildlife Authority) beginnt. Nehmen Sie eine leichte Regenjacke mit, Trinkwasser, Snacks, sowie festes Schuhwerk, etc. Ein Führer wird Sie in den Dschungel begleiten wo Sie eine Gruppe dieser scheuen Primaten finden werden. Vergessen Sie nicht ihre Lunch Box und ihre Ausrüstung um diese seltenen Berg Gorillas zu suchen, das auf dieser Welt wohl aufregenste “wildlife” Abenteuer. Das Tracking dauert zwischen 2 und 6 Stunden, aber das Erlebniss rechtfertigt jeden Aufwand dafür. Ein Blick in die seltenen dunklen Augen der Berggorillas bewegt und fasziniert und ist ein unvergessliches Erlebniss, welches Sie nur in Uganda so erleben können.
    Abendessen und Übernachtung im Buhoma Homesteads / Gorilla Resort / Traveler’s Rest Hotel
  18. Tag: Die kleine Schweiz in Afrika – Bunyonyi See
    Nach dem Frühstück werden wir nach Kabale fahren. Die Tour führt Sie durch eine wunderschöne Landschaft mit sanften Hügeln, einer Art Terassenlandschaft. Die Landschaft mit ihren kühleren Temperaturen gab ihr den Namen “Switzerland of Africa” da es wirklich den Schweizer Alpen ähnelt und diesen sehr nahe kommt. Wir werden am Bakiga Museum in Kabale einen Zwischenstopp einlegen um etwas über die Menschen, die dieses Gebiet bewohnen, zu erfahren. Nachdem wir unser Mittagessen eingenommen haben, machen wir eine Bootstour über Afrika’s zweit tiefsten See – den Bunyonyi. Die Bootstour / Kanu führt uns zu verschiedenen Inseln zum relaxen oder um Vögel zu beobachten. Hier haben Sie ebenfalls die Chance die Pygmäen Insel zu erreichen um deren Volk und ihre Art des Lebens kennen zu lernen. Abendessen und Übernachtung im Bushara Island / Bunyonyi Over land Camp / Bunyonyi Safari Resort.
  19. Tag: Bunyonyi See- Masaka
    Nach dem morgentlichen Frühstück fahren wir vom Bunyonyi See nach Masaka. Unterwegs stoppen wir für das Mittagessen und wir erreichen Masaka zeitgerecht zum Abendessen und schlafgen im Hotel Brovad.
  20. Tag : Masaka –Zwischenhalt am Äquator
    Nach dem Frühstück geht es von Masaka nach Kampala. Auf der Fahrt werden wir bei der Überquerung des Äquators einen Foto-Stopp einlegen, ebenfalls können Sie hier Souveniers einkaufen. Nach der Ankunft in Kampala bringen wir Sie zu Ihrem Hotel zum Abendessen und Übernachtung im Sheraton Hotel / Cassia Lodge
  21. Tag: Abreise – Abschied und Heimflug!
    Ein Fahrer bringt Sie zurück zum Flughafen für Ihren Rückflug. Wenn es Ihre Zeit erlaubt können wir auch noch etwas Zeit in Kampala City mit Shopping verbringen.
    Verabschiedung und Heimflug.

Genießen Sie diese Safari!

Der beschriebene Safari Plan beinhaltet:
Alle Kosten für den Transport in einem Allradfahrzeug inklusive Benzin
Englischsprachige Reiseleitung während der gesamten Tour inklusive dessen Nebenkosten
Unterkunft und Vollpension
Eintrittspreise in die Nationalparks,
Bootstouren
Schimpansen Permits
Gorilla Permits
Bigodi Weg Gebühren
Gebirgswanderung in den Rwenzori Bergen inklusive (Wander Gebühren, Porters Wage, Park Eintritt, Unterkunft in den Bergen, Tour Guides Löhne, Verpflegung und Koch)
Sämtliche Eintrittspreise in beschriebene Parks
Fährüberfahrten
Mineralwasser im Tourfahrzeug.

Die Safari beinhaltet nicht:
Persönliche Ausgaben wie Wäscherei, Softdrinks, Bier, Flugtickets und Visa, Miete von Ausrüstung in den Bergen wie Steigeisen, Kletterschuhe, Gummistiefel, Kletterseile, Sicherungen und Eispickel, Trinkgelder.